Krypto Grundlagen


Krypto Grundlagen

KryptowährungenKryptowährungen sind dezentrale, im Internet durch Rechenoperationen geschürfte, rein virtuelle Währungen. Hinter ihnen steht ein Rechnernetzwerk, aber keine Bank und auch keine effiziente staatliche Kontrolle. Die erste Kryptowährung war der Bitcoin, der erstmals 2009 emittiert wurde. Er ist auch die bekannteste und wertvollste dieser Währungen.

BitcoinAuf den Wert einer Kryptowährung wirken unterschiedlichste Faktoren ein. Die reine Lust an der Spekulation treibt keinesfalls allein ihren Kurs nach oben. Es gibt handfeste Gründe, warum einige dieser Währungen so unglaublich wertvoll geworden sind. Den Bitcoin beispielsweise macht seine von Anfang an festgelegte Mengenbegrenzung auf 21 Millionen Coins auf jeden Fall werthaltiger als ein Edelmetall: Die Menge des wirklich verfügbaren Goldes kennen wir nämlich nicht.

BlockchainEine Blockchain ist eine Blockkette. Dabei handelt es sich um eine kontinuierlich erweiterbare Kette (Liste) von Datensätzen. Jeder einzelne Datensatz ist ein Block, die Verkettung untereinander erfolgt mit kryptografischen Verfahren. Die Blockchain-Technologie ist die Grundlage für die Erschaffung von Kryptowährungen.

BlockchainDie Blockchain ist durch ihre inhärenten Regeln sicher. Das schützt nicht nur vor Hackerangriffen, es schafft auch Rechtssicherheit. Daher gibt es viele weitere Anwendungsmöglichkeiten für eine Blockchain über die Kryptowährungen hinaus.

KryptowährungenKurz und knapp: Wer nur auf die Kursentwicklung von Kryptowährungen spekulieren möchte, sollte sie traden, nicht minen. Wir werden diese Aussage ausführlich begründen. Wer Kryptowährungen besitzen möchte, technikaffin ist und gleichzeitig an der Wertentwicklung teilhaben möchte, kann sie minen.

KryptowährungenWer Kryptowährungen kauft, benötigt zu ihrer Aufbewahrung eine sogenannte Wallet. Das ist eine elektronische Geldbörse, die es nicht nur für Kryptowährungen gibt - Skrill und Neteller etwa sind bekannte eWallet-Lösungen für konventionelles Geld, der Zahlungsdienstleister PayPal stellt uns im Grunde auch eine webbasierte eWallet zur Verfügung. Für Kryptowährungen gibt es nun spezielle Wallets, die einige Besonderheiten aufweisen.

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.

In unserem kostenlosen binäre Optionen Newsletter halten wir Sie über Broker, Bonus-Angebote und wichtige Neuigkeiten rund um den Handel mit binären Optionen auf dem Laufenden!