Binäre Optionen Broker

Binary.comFür den Binary.com ICO hat der Broker gerade ein wichtiges und umfangreiches Update herausgegeben. Vor allem der Bieterprozess wurde verbessert.

IQ OptionDer Broker IQ Option informiert seine Kunden in einem aktuellen Schreiben, dass er seine beliebten Handelsturniere seit dem 1. November 2017 nicht mehr anbieten kann. Die CySec als Regulierungsbehörde des Brokers hat diese Turniere und weitere Boni für alle von ihr regulierten Broker verboten. Damit folgt die zypriotische Regulierungsbehörde einer EU-Vorgabe.

BDSwissBDSwiss, ein Broker für binäre Optionen und den Forex/CFD-Handel, bietet auf seiner Webseite ab sofort tägliche Handelssignale an. Die BDSwiss Kunden sehen dieses neue Feature direkt im Trader Dashboard des Brokers, doch die Signale sind auch für nicht angemeldete Nutzer hier sichtbar.

BDSwissDer Binärbroker BDSwiss hat den Mindesteinsatz auf Turbo-Optionen über 60 Sekunden von vormals einen auf nun zehn Euro erhöht. Die Änderungen traten am 5. Juli 2017 in Kraft.

BDSwissDer Broker BDSwiss, der unter anderem für sein Angebot beim Binärhandel bekannt ist, bietet über einen eigenen Forex-/CFD-Webtrader und über den implementierten MetaTrader 4 nun auch den Handel der Kryptowährung Bitcoin an. Trader können die Paare BTC/USD und BTC/EUR handeln. Der Bitcoin-Handel mit Binären Optionen ist schon länger möglich. (siehe unser Artikel "Jetzt bei BDSwiss mit Bitcoins handeln - auch am Wochenende")

FinmaxDer Binäre Optionen Broker Finmax hat seine Mindesteinzahlung und die Mindesthandelssumme deutlich reduziert. Die Mindesteinzahlung betrug zuvor 250 €, nun müssen Trader nur noch zehn Euro auf ihr Konto einzahlen, um mit dem Handel beginnen zu können. Die Mindesthandelssumme beginnt nun bei nur einem Euro (zuvor: fünf Euro).

IQ OptionDer Binärbroker IQ Option bietet seit Kurzem neben den binären Optionen auch klassische Optionen an. Dieses Angebot erweitert die Handelsmöglichkeiten für die Kunden beträchtlich. Händler erlangen damit mehr Profitabilität und auch mehr Kontrolle über einzelne Trades.

TopOptionDer Binärbroker TopOption beendet seine Tätigkeit zum 30. April 2017. Das teilt die Muttergesellschaft Leadtrade AG aktuell ihren Kunden und Geschäftspartnern mit.

ZoomTraderDer Binärbroker ZoomTrader hat aktuell die Mindesteinzahlung für ein Tradingkonto von 200 auf 250 € erhöht. Bis zum Jahr 2014 hatte diese Mindesteinzahlung schon einmal bei 250 € gelegen, dann hatte sie der Broker Ende 2014 auf 200 € herabgesetzt.

IQ OptionDer Binärbroker IQ Option bietet ab sofort kostenlose Turniere für seine Trader an. Wer hier gewinnt, erhält ein Ticket für ein kostenpflichtiges Turnier. Die Teilnahmegebühren bei diesen Turnieren betragen zwischen vier und 20 Dollar, während Preisgelder bis in den fünfstelligen Bereich pro Gewinner ausgeschüttet werden.

Banc De BinaryDer Binärbroker Banc De Binary hat seine Geschäftsaktivitäten auf Zypern am 5. März 2017 eingestellt. Die offizielle Handelsplattform kann seither von den Tradern nicht mehr genutzt werden. Das teilt der Broker auf seiner Webseite mit. Des Weiteren bietet er den Bestandskunden eine unkomplizierte Kontokündigung an, nach welcher die Einlagen entsprechend den Geschäftsbedingungen des Brokers zurückgezahlt werden.

StockPairDer Binärbroker Stockpair hat einen Werbevertrag mit dem ehemaligen deutschen Fußballstar Lothar Matthäus abgeschlossen. Dieser wird neuer Markenbotschafter des Unternehmens.

OptionFairDer Binärbroker OptionFair hat im Jahr 2017 einiges an seinen Bedingungen geändert. Er reagiert damit auf neue Richtlinien durch europäische Finanzaufsichtsbehörden. Einige der Neuerungen könnten Trader verunsichern, so die Einführung von Ordergebühren auf Trades von Binären Optionen.

StockPairAb Februar 2017 führt der Binärbroker Stockpair neue Regelungen für seine Trader und Boni ein. Damit folgt der Anbieter den neuen Richtlinien der zypriotischen Finanzaufsicht CySec, die ihn reguliert. Diese Regeln folgen wiederum der erweiterten Betrachtung von Brokertätigkeiten, die sich aktuell bei allen Aufsichtsbehörden in der EU durchsetzt.

BDSwissDer beliebte Binärbroker BDSwiss hat seine Webseite neu gestaltet. Der Neustart wurde von den Kunden lange erwartet, er bringt gleichzeitig viele innovative Features mit.

ZoomtraderDer Binärbroker ZoomTrader ist neuer, erstrangiger Sponsor des Bundesligavereins 1. FC Köln. Auf der Top-Ebene kann ZoomTrader künftig seine Werbung um das Team im Rheinenergiestadion platzieren, diese Werbung wird auch im Fernsehen übertragen.

anyoptionDer beliebte Binärbroker anyoption unterstützt das UN-Kinderhilfswert UNICEF. Im Rahmen seines Soziale-Verantwortung-Projekts 2016 sollen 20.000 Euro für die Unterstützung von Kindern in benachteiligten Weltregionen fließen.

anyoptionDer Binärbroker anyoption hat ein neues Produkt kreiert, die sogenannte Bubble Option. Möglich wurde das aufgrund der proprietären Handelsplattform des Brokers, die sich vom technischen Mainstream der Branche abhebt.

TR Binary OptionsTR Binary Options wurde 2011 unter dem Namen TradeRush gegründet und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Online-Broker am Markt entwickelt. In kurzer Zeit wurde das Unternehmen zu einem der Branchenführer und bewies dabei stets große Innovationsfreude.

TopOptionDas griechische Unternehmen stepbystep Ltd. hat den Binäre Optionen Broker TopOption übernommen, der zuvor eine Plattform von Markets.com gewesen war. Es ergeben sich einige Änderungen, unter anderem hat sich der Sitz der Gesellschaft verändert. Wir fassen diese Änderungen im Überblick zusammen.

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.

In unserem kostenlosen binäre Optionen Newsletter halten wir Sie über Broker, Bonus-Angebote und wichtige Neuigkeiten rund um den Handel mit binären Optionen auf dem Laufenden!