Binäre Optionen Broker

BDSwissDer Broker BDSwiss, der unter anderem für sein Angebot beim Binärhandel bekannt ist, bietet über einen eigenen Forex-/CFD-Webtrader und über den implementierten MetaTrader 4 nun auch den Handel der Kryptowährung Bitcoin an. Trader können die Paare BTC/USD und BTC/EUR handeln. Der Bitcoin-Handel mit Binären Optionen ist schon länger möglich. (siehe unser Artikel "Jetzt bei BDSwiss mit Bitcoins handeln - auch am Wochenende")
 

Vorteile durch den Bitcoin-Handel

Der Bitcoin verhält sich gegen die anderen Währungen ultravolatil, insgesamt steigt sein Kurs sehr stark. Der BTC/USD hatte im Jahr 2009 zum Zeitpunkt der Erschaffung der virtuellen Währung unter einem Dollar (für einen Bitcoin) notiert, gegenwärtig liegt der Kurs bei rund 2.500 bis 2.600 Dollar. Allein im Jahr 2017 legte der Kurs nochmals um 200 Prozent zu. Es gibt Experten, die eine Steigerung auf einen fünf- bis sechsstelligen Kurs innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahrzehnte prognostizieren. Bitcoins sind endlich, irgendwann ist die Grenze ihres Minings erreicht. Zudem werden sie von keinem Staat und keiner Zentralbank kontrolliert, was schon seit geraumer Zeit eine gewisse Euphorie bei den Anlegern auslöst. Bei BDSwiss können die Trader BTC/USD rund um die Uhr von Montag bis Freitag handeln. Die Handelsgröße liegt zwischen 0,1 bis 1,0 Lots (10.000 bis 100.000 Dollar). Mit über 50 Indikatoren können die Anleger die Preisrichtung prognostizieren. Für das Bitcoin-Trading stellt BDSwiss ein kostenloses Demo-Konto zur Verfügung, das mit 10.000 Dollar virtuell kapitalisiert wird. Das Konto dient natürlich nicht nur dem Bitcoin-Trading, auch 250 andere Assets können dort gehandelt werden. Auf dieselbe Weise ist der Handel BTC/EUR möglich. Dieses Paar ist natürlich ebenso volatil wie BTC/USD, es kann innerhalb von wenigen Stunden Bewegungen von mehreren Hundert Pips geben. Das lohnt sich für das Daytrading, doch auch Anleger, die den großen Trend handeln möchten, können auf den Bitcoin setzen. Zu beachten ist lediglich die starke Schwankungsbreite dieser Währung: Kurseinbrüche können jederzeit vorkommen. Daher sollten Anleger ihre Position stets mit einem Stopploss absichern.

Wie hat sich der Bitcoin-Kurs entwickelt?

Der Preis dieser volatilen Kryptowährung wird vielfach durch Nachrichten beeinflusst. Im Jahr 2017 verlieh Japan der Währung einen offiziellen Status als Zahlungsmittel, das verschaffte ihr einen Schub. Das Magazin Forbes vermutet, dass andere Staaten bald folgen könnten. Dann wären weitere deutliche Preissteigerungen beim Bitcoin unausweichlich. Am 6. Juni 2017 hatte der BTC/USD auf einem Rekordhoch bei 2.967,48 $ notiert, das war unmittelbar nach der Entscheidung der BoJ (japanische Zentralbank). Doch es gab beim Bitcoin auch schon gegenläufige Tendenzen. Die Währung war zwar seit 2009 kontinuierlich im Wert gestiegen, doch als im Januar 2015 Hacker Bitcoins im Wert von rund 5,2 Millionen Dollar von der Transferplattform Bitstamps gestohlen hatten, fiel der Bitcoin-Kurs auf ein Tief bei nur noch 198,59 $. Auch Besteuerungsankündigungen für Bitcoin-Vermögen ließen (2014) den Kurs fallen, während die positive Haltung des US-Senats zur Kryptowährung im Herbst 2013 deren Kurs deutlich beflügelt hatte. Trader sollten daher stets die News zum Bitcoin beachten.

Update Oktober 2017: Der Erfolgskurs des Bitcoin scheint unaufhaltsam. Die beliebte Kryptowährung konnte in den vergangenen zwei Wochen einen Wertanstieg von ungefähr 1500 $ verzeichnen und lag nun erstmals über der Marke von 6000 $. Dies ist ein Rekordhoch für die digitale Währung Bitcoin.

Sie möchten sich gerne umfassend informieren? Dann lesen Sie unseren BDSwiss Testbericht oder besuchen die BDSwiss Website über folgende Links:

* Risikohinweis: Der Handel mit Forex/CFDs und binären Optionen birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Sie können dabei all Ihr Vermögen verlieren.

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.
In unserem kostenlosen binäre Optionen Newsletter halten wir Sie über Broker, Bonus-Angebote und wichtige Neuigkeiten rund um den Handel mit binären Optionen auf dem Laufenden!
(Ihre E-Mail Adresse wird an die datenschutz-zertifizierte Newsletter-Software Newsletter2Go zum technischen Versand weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung).

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok

IQ Option Demokonto

Jetzt 10.000 € virtuelles Guthaben bei IQ Option sichern

Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein

Nein, Danke.