Finmax Mindesteinzahlung nun ab 10€ - Handel ab 1€

  • Erstellt am .

Finmax Der Binäre Optionen Broker Finmax hat seine Mindesteinzahlung und die Mindesthandelssumme deutlich reduziert. Die Mindesteinzahlung betrug zuvor 250 €, nun müssen Trader nur noch zehn Euro auf ihr Konto einzahlen, um mit dem Handel beginnen zu können. Die Mindesthandelssumme beginnt nun bei nur einem Euro (zuvor: fünf Euro).

Konditionen bei Finmax

Händler mit der Mindesteinzahlung von zehn Euro erhalten fortan nur begrenzten Zugang zu den Webinaren, Handelssignalen und dem Social Trading von Finmax, es sei denn, sie erhöhen ihre Einzahlung auf 250 Euro. Der Broker gehört zu Morris Processing Ltd. aus London, er bietet ein kostenloses Demokonto und die Handelssoftware Trade Smarter an. Die Überwachung erfolgt durch das britische Financial Market Relations-Regulation Center (FMRRC), zudem trägt der Anbieter die Siegel SSL, VeriSign Trusted, Best of Binary-Trusted Broker und Optitrader Trusted Broker. Die Renditen auf klassische Call- und Put-Optionen können bis zu 90 % erreichen. Die Webseite ist übersichtlich und sehr modern, sie steht auf Deutsch in klarer Struktur zur Verfügung. Drei Grafiken erleichtern auch Einsteigern den Handelsbeginn. Mobil können die Trader per App auf die Handelsplattform zugreifen. Das Bildungsangebot ist sehr umfassend, zudem ist ein Social Trading Tool integriert. Hiermit können die Anleger den Signalen erfolgreicher Trader folgen.

Das Micro-Deposit Konto mit einer Mindesteinzahlung von zehn Euro steht bei Finmax nicht mehr zur Verfügung. Das kleinste Konto ist nun wieder das Bronze-Konto mit einer Einzahlung von 250 €. Daher ist auch der Handel erst wieder ab 5 € möglich.

Finmax nimmt seit Mai 2021 keine Kunden mehr aus der europäischen Union an. Daher ist eine Anmeldung leider nicht mehr möglich. Wir empfehlen Ihnen Pocket Option als hervorragende Alternative - selbstverständlich kommen auch noch andere Broker aus unserem Binäre Optionen Broker Vergleich infrage.

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 69,85 - 89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.

Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.