Binäre Optionen Broker


ioptioniOption stellt nach mehreren Monaten finanzieller Schwierigkeiten seinen Betrieb ein.





Über 200 Broker gibt es derzeit für binäre Optionen. Bei einer so grossen Zahl verfügbarer Broker ist es kein Wunder, wenn früher oder später einige davon Ihren Betrieb wieder einstellen müssen. Dass aber iOption einer dieser Broker sein würde, hätte niemand gedacht. Für die Öffentlichkeit sehr überraschend hat nämlich iOption vor wenigen Tagen seinen Betrieb einstellen müssen. Der Broker iOption gehörte auf jeden Fall zu den bekannten und etablierten Brokern für binäre Optionen, auch bei uns wurde er sogar in (den hinteren Rängen) der TOP10 geführt.

Am letzten Freitag, den 8.November, wurden die Mitarbeiter von iOption darüber informiert, dass der Broker sein Portal umgehend schliessen wird. Auch, wenn dies nicht längere Zeit vorher mitgeteilt wurde, war es für die meisten Mitarbeiter wohl keine Überraschung. Über die letzten Monate gab es scheinbar schon finanzielle Probleme, auch wenn wir selbst bisher nichts Negatives gehört hatten, wurden Trader nicht immer ausbezahlt. Mitarbeiter erhielten im letzten Monat gar kein Gehalt mehr.
Die Firma hätte verkauft werden sollen, es hat sich bis heute aber kein Käufer finden lassen.

Auf der iOption Website lässt sich nichts darüber erkennen, dass der Broker seine Aktivität einstellt, das Portal ist online und funktioniert noch, es gibt auch keine Mitteilung über eine Beendigung. Schreibt man allerdings den Support oder andere Mitarbeiter an, erhält man die Servermeldung, dass die eMail Adresse nicht mehr existiere.

Die Nachricht über die iOption Schliessung hat uns und auch andere Unternehmer aus der Branche sehr überrascht, wir erhielten diese Mitteilung gestern abend über Insider-Kreise. Dass dieses "Gerücht" aber nun wirklich traurige Wahrheit ist, wird durch die eMail-Adressen bestätigt, die nun alle nicht mehr existieren.

Wir bedauern sehr, dass es iOption nicht geschafft hat, zu einem erfolgreichen Unternehmen zu werden und empfehlen jedem Trader, der dort einen Account hatte, sich bei uns zu melden, um gemeinsam einen zuverlässigen und geeigneten Broker zu finden.



 

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.
In unserem kostenlosen binäre Optionen Newsletter halten wir Sie über Broker, Bonus-Angebote und wichtige Neuigkeiten rund um den Handel mit binären Optionen auf dem Laufenden!
(Ihre E-Mail Adresse wird an die datenschutz-zertifizierte Newsletter-Software Newsletter2Go zum technischen Versand weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung).

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok

IQ Option Demokonto

Jetzt 10.000 € virtuelles Guthaben bei IQ Option sichern

Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein

Nein, Danke.