ZoomTrader


ZoomTrader - Fragen und Antworten

Mit einer Mindesteinzahlung von nur 250 €, Laufzeiten ab schon 15 Sekunden und anderen hervorragenden Konditionen ist ZoomTrader ein Broker, der sich vor seiner Konkurrenz nicht verstecken muss. Antworten zu den häufigsten Fragen zu dem Broker haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

ZoomtraderZoomTrader bietet seine Handelsplattform in mehreren Sprachen an. Zur Auswahl steht auch Deutsch, der Trader kann also bequem in der eigenen Sprache handeln.

ZoomtraderUm den Handel mit ZoomTrader zu beginnen, ist eine Mindesteinzahlung von 250 Euro erforderlich. Die Mindesteinzahlung, die früher 200 Euro betrug, wurde im April 2017 wieder auf 250 Euro angehoben. ZoomTrader konnte nämlich Ende 2014 bis April 2017 seine Mindesteinzahlung vorübergehend von 250 EUR auf 200 EUR senken. Nach der Einzahlung erhält der Trader Zugriff auf ein sogenanntes Mini-Konto.

ZoomtraderDie Mindesteinzahlung wurde zwar Ende 2014 auf nur noch 200 Euro runtergesetzt - aber im April 2017 wieder auf die alte Mindesteinzahlung von 250 EUR angehoben. Damit erhält der Händler Zugang zum Mini-Konto. Bonuszahlungen sind bei Zoomtrader aufgrund neuer CySEC-Regulierungen leider nicht mehr verfügbar.

ZoomtraderIm März 2017 hat die CySec allen zypriotischen Brokern verboten, Boni und Incentives ihren Kunden anzubieten. Da es sich bei ZoomTrader um einen von der CySec regulierten Broker handelt, darf dieser nun keinen Bonus mehr anbieten.

ZoomtraderMit dem ZoomTrader Demokonto kann der Händler alle wichtigen Funktionen testen und somit leicht überprüfen, ob ZoomTrader der geeignete Broker für ihn ist. Insbesondere für Einsteiger ist das Demokonto interessant, sie gewinnen damit schnell und sicher einen Überblick, wie der Handel funktioniert.

ZoomtraderWie jeder Onlinebroker kämpft auch ZoomTrader in regelmäßigen Abständen gegen Gerüchte im Internet, unseriös zu arbeiten und seine Kunden abzuzocken. Ein Blick auf die objektiven Fakten und der Vergleich mit anderen Brokern mögen helfen, sich selbst eine Meinung zur Seriosität des Brokers zu bilden.

ZoomtraderZoomTrader arbeitet mit einer sehr transparenten Gebührenstruktur. Der Broker verlangt keine Gebühren, auch eventuelle Maklerprovisionen werden dem Trader nicht in Rechnung gestellt. Die Eröffnung des Kontos ist kostenfrei.

ZoomtraderZoomTrader bietet Trades mit sehr unterschiedlichen Laufzeiten an. Zur Auswahl stehen kurzfristige Trades (Turbo-Optionen) mit einer Laufzeit von nur 15 Sekunden bis zu maximal fünf Minuten. Somit sind auch Trades mit einer Laufzeit von 60 Sekunden zu handeln.

ZoomtraderÜber ZoomTrader ist das Mobile Trading mit Smartphones oder iPad problemlos möglich. Der Broker stellt dazu zwei Varianten zur Verfügung. Für das webbasierte mobile Trading ist ein gängiger mobiler Browser wie Chrome, Internet Explorer oder Safari in der neuesten Version erforderlich. Außerdem steht eine App für Android und iOS zur Verfügung. Dadurch kann das Mobile Trading auch über das iPad jederzeit durchgeführt werden.

ZoomtraderSollten Sie eine Alternative zu dem Broker ZoomTrader suchen, können wir Ihnen trotz ESMA Verbot einige interessante Alternativen anbieten:

ZoomtraderZoomTrader bietet Mobile Trading als webbasierte Version oder über eine App an. Die App ist für Android und für iOS optimiert. Der Trader kann somit ganz flexibel und individuell überall und mit jedem passenden Endgerät handeln.

ZoomtraderZoomTrader bietet seinen Kunden Hilfestellung auf verschiedenen Wegen an. Der Anleger hat auch ohne Registrierung Zugriff auf ein Ausbildungszentrum. Hier stehen eine interaktive Einführung, diverse Videokurse und e-Books zur Verfügung. Die Nutzung ist kostenfrei, vor allem Anfänger können so den Einstieg in die Welt des Tradings schnell und bequem lernen, bevor sie sich für den aktiven Handel entscheiden.

ZoomtraderÜber ZoomTrader ist mobiles Trading in webbasierter Form oder als App möglich. Die App ist für die Betriebssysteme iOS und Android optimiert und damit auf vielen gängigen Endgeräten anwendbar.

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.
In unserem kostenlosen binäre Optionen Newsletter halten wir Sie über Broker, Bonus-Angebote und wichtige Neuigkeiten rund um den Handel mit binären Optionen auf dem Laufenden!
(Ihre E-Mail Adresse wird an die datenschutz-zertifizierte Newsletter-Software Newsletter2Go zum technischen Versand weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung).

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok

IQ Option Demokonto

Jetzt 10.000 € virtuelles Guthaben bei IQ Option sichern

Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein

Nein, Danke.