Finmax

FinmaxDer russische Broker Finmax wurde 2015 gegründet und bietet nach wie vor binäre Optionen an. Die Regulierung erfolgt über die russische Aufsichtsbehörde CROFR. Vom Verbot der binären Optionen seit Juli 2018 durch die ESMA ist Finmax daher nicht betroffen.
 

Andere in EU-Staaten regulierte Broker mussten die diesbezüglichen Angebote einstellen. Doch Finmax bietet auch europäischen Händlern weiterhin die Möglichkeit, binäre Optionen zu handeln. Das lohnt sich, denn der Broker bietet diverse Vorteile:

  • Handel ab 5 Euro möglich
  • Mindesteinzahlung 250 Euro
  • Bonus bis zu 100 % (ebenfalls in der EU längst verboten)
  • deutsche Webseite
  • deutschsprachiger Kundenservice
  • dauerhaft kostenloses Demokonto

Einfache Einzahlungs- und Auszahlungsmöglichkeiten bei Finmax

Trader schätzen es sehr, wenn sie ihr Konto bei einem Broker flexibel kapitalisieren können. Diesem Wunsch kommt der Broker Finmax mit seinen Einzahlungs- und Auszahlungsmöglichkeiten nach. Für die Einzahlung können die Kunden folgende Varianten nutzen:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Skrill
  • Neteller
  • WebMoney
  • Yandex Money
  • Qiwi Wallet

Auszahlungsanträge werden in maximal 48 Stunden bearbeitet. Die Auszahlung muss auf dem Weg der Einzahlung erfolgen, den Trader daher vorab bedenken sollten. Mit dem Geld können die Kunden dann eines von fünf verschiedenen Konten kapitalisieren:

  • Bronze
  • Silber
  • Gold
  • Platinum
  • VIP

Diese Konten unterscheiden sich hinsichtlich der Mindesteinzahlung (Bronze: ab 250 Euro) und der Leistungen. Das VIP Konto etwa muss mit 100.000 Euro kapitalisiert werden, doch hier gibt es neben einem umfassenden Support und etlichen weiteren Vorzügen auch einen Cashback von 6 % auf jedes Geschäft. Auch ein risikofreier Trade ist enthalten.

Kontoarten bei Finmax
Kontoarten bei Finmax

Regulierung des Brokers Finmax in Russland

Der Broker Finmax unterliegt der Regulierung durch die russische CROFR, wodurch er nicht den Einschränkungen von EU-Brokern unterworfen ist. Unter anderem kann er daher auch Boni anbieten. Europäischen Brokern - darunter denen auf Zypern - ist das seit geraumer Zeit verboten. Die Kehrseite der Medaille ist, dass die in der EU übliche Einlagensicherung bis 20.000 Euro (zu mindestens 90 %) für Kundengelder auf Tradingkonten fehlt. Andererseits können Trader davon ausgehen, dass die Regulierung durch eine staatliche Behörde wie die CROFR auf jeden Fall adäquate Sicherheiten bietet.

Welche Handelsplattform verwendet der Broker Finmax?

Bei der Handelssoftware geht der Broker einen konventionellen Weg, er hat sich für eine der großen Standardlösungen - die Tradesmarter-Plattform - entschieden. Diese ist sehr übersichtlich, das Finmax Design ist in schwarzer Farbe gehalten und wirkt damit durchaus ansprechend. Deutschsprachige Trader können die Plattform auf Deutsch aufrufen. Die Rubriken und Menüpunkte lassen sich sehr leicht erfassen, Nutzern stehen sofort alle nötigen Informationen zur Verfügung. So ist die Auswahl zwischen den angebotenen Handelsarten simpel gestaltet, auch die Basiswerte sind leicht im Chart oder in Zahlen zu erfassen. Es stehen auch erweiterte Profi-Charts zur Verfügung, erfahrene Trader können dort die bevorzugte Darstellung - zum Beispiel als Candlestick-Chart - wählen.

Fazit zu den Ein- und Auszahlungen bei Finmax

Der Broker Finmax überzeugt mit einer Vielzahl an Ein- und Auszahlungsoptionen sowie mit sehr kundenfreundlichen Konditionen. Durch die Regulierung außerhalb der EU kann er nach wie vor die beliebten binären Optionen und sogar Boni anbieten.

Detaillierte Informationen über den Broker Finmax erhalten Sie in unserem ausführlichen Testbericht über unsere Finmax Erfahrungen.

Exklusives Angebot: Risikofreier Trade - nur bei uns!

Wir bieten unseren Websitebesuchern aktuell ein exklusives Angebot an, bei Finmax risikofrei zu handeln. Teilen Sie nach Anmeldung Ihrem Accountmanager einfach mit, dass Sie Interesse an unserem risikofreien Trade haben! Alle Details dazu in unserem Artikel: „Risikofreier Trade bei Finmax“.

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.
In unserem kostenlosen binäre Optionen Newsletter halten wir Sie über Broker, Bonus-Angebote und wichtige Neuigkeiten rund um den Handel mit binären Optionen auf dem Laufenden!
(Ihre E-Mail Adresse wird an die datenschutz-zertifizierte Newsletter-Software Newsletter2Go zum technischen Versand weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung).

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok

IQ Option Demokonto

Jetzt 10.000 € virtuelles Guthaben bei IQ Option sichern

Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein

Nein, Danke.