Finmax

FinmaxDer Broker Finmax mit Sitz in Sofia bietet seinen Tradern den Handel von binären Optionen und CFDs an. Er wird nicht in der EU reguliert, in der inzwischen Handelsbeschränkungen herrschen, sondern unterliegt der Aufsicht des russischen IFMRRC. Das eröffnet den Tradern bei gleichen Sicherheitsstandards wie in der EU größere Handelsspielräume.
 

Wer ist das IFMRRC?

Das International Financial-Market Relations Regulation Center ist eine russische, nichtkommerzielle Organisation. Sie wurde geschaffen, um Dienstleistungen von Maklern auf ihre Zuverlässigkeit zu überprüfen. Ein Fokus liegt dabei auf den Kryptowährungen und den Cloud Mining Services für diese virtuellen Währungen sowie auf Unternehmen, die ICOs (Initial Coin Offerings, Platzierung neuer Kryptowährungen) durchführen und damit Investitionen anziehen. Darüber hinaus überwacht das IFMRRC sämtliche sonstigen Tätigkeiten der von ihm lizenzierten Makler. Die Zertifizierung der überwachten Finanzorganisationen setzt das IFMRRC ein, um die eigenen statutarischen Ziele und Regeln zu erreichen bzw. deren Einhaltung überwachen zu können. Das bedeutet eine eingehende Prüfung jedes der zertifizierten Unternehmen. Die Ausstellung eines Zertifikats ist streng geregelt, zertifizierte Unternehmen erfüllen daher garantiert die IFMRRC Bedingungen. Kunden können sich auf qualitativ hochwertige und faire Dienstleistungen verlassen. Zu den IFMRRC-Aktivitäten gehören folgende Bereiche:

  • Evaluierung der Aktivitäten und Vorhaben von Finanzorganisationen
  • Zertifizierung von Finanzorganisationen auf Antrag und beim Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen
  • Koordinierung des Finanzmarkts
  • Minimierung von Risiken am Finanzmarkt
  • Entwicklung von Evaluierungssystemen und deren anschließende Implementierung
  • Einrichtung eines Entschädigungsfonds für Kunden der IFMRRC-zertifizierten Unternehmen

Welche IFMRRC Regeln müssen lizenzierte Unternehmen einhalten?

Zertifizierte Unternehmen dürfen dem IFMRRC selbst nicht schaden, indem sie sich strikt nach dessen Statuten richten. Des Weiteren müssen sie bei der Beilegung von Streitigkeiten kooperieren und sich objektiv im Sinne der IFMRRC-Statuten verhalten. Sie zahlen an das IFMRRC einen Mitgliedsbeitrag, mit dem die Organisation ihre Tätigkeit finanziert. Der IFMRRC-Ausschuss kann jedes zertifizierte Unternehmen einmal pro Quartal außerplanmäßig und damit unangekündigt überprüfen. Das Unternehmen muss diese Überprüfung vollständig unterstützen und darf keine Informationen verschleiern. Kunden von zertifizierten Unternehmen können an den IFMRRC-Ausschuss einen Antrag auf Schadenersatz stellen, wenn sie diesen für berechtigt halten. Der IFMRRC-Ausschuss prüft diesen Antrag entsprechend der geltenden Verfahrensregeln.

Ausgleichsfonds des IFMRRC

Das IFMRRC verpflichtet sich in seinen Statuten zur Schaffung eines Entschädigungsfonds für Kunden, falls ein zertifiziertes Unternehmen in Schieflage gerät und dadurch Kundeneinlagen verloren gehen. Der Fonds wird durch Beiträge der zertifizierten Mitglieder finanziert, die sie auch dann nicht zurückerhalten, wenn sie ihr Zertifikat wegen eines Regelverstoßes verlieren. Auszahlungen aus dem Fonds erhalten Kunden in Fällen, in denen ihnen ein durch das IFMRRC-Board anerkannter Schaden entstanden ist und der Makler selbst diesen Schaden nicht ersetzen kann oder will. Dabei richtet sich das IFMRRC-Board nach den Informationen, die der Kunde durch Dokumente und Daten belegen kann.

Was bedeutet die Zertifizierung durch das IFMRRC für die Kunden von Finmax?

Kunden können durch dieses Zertifikat auf eine regelkonforme Durchführung der Brokertätigkeit und auf eine Entschädigung bei einer finanziellen Schieflage des Brokers vertrauen. Die Regeln entsprechen weitestgehend denen, die auch für EU-Broker gelten. Allerdings geht das IFMRRC bei Weitem nicht so restriktiv wie die europäische Finanzmarktausicht ESMA bezüglich bestimmter Handelsinstrumente (binäre Optionen, CFD-Hebel) und der Zahlung von Boni vor.

Detaillierte Informationen über den Broker Finmax erhalten Sie in unserem ausführlichen Testbericht über unsere Finmax Erfahrungen.

Exklusives Angebot: Risikofreier Trade - nur bei uns!

Wir bieten unseren Websitebesuchern aktuell ein exklusives Angebot an, bei Finmax risikofrei zu handeln. Teilen Sie nach Anmeldung Ihrem Accountmanager einfach mit, dass Sie Interesse an unserem risikofreien Trade haben! Alle Details dazu in unserem Artikel: „Risikofreier Trade bei Finmax“.

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.
In unserem kostenlosen binäre Optionen Newsletter halten wir Sie über Broker, Bonus-Angebote und wichtige Neuigkeiten rund um den Handel mit binären Optionen auf dem Laufenden!
(Ihre E-Mail Adresse wird an die datenschutz-zertifizierte Newsletter-Software Newsletter2Go zum technischen Versand weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung).

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok

IQ Option Demokonto

Jetzt 10.000 € virtuelles Guthaben bei IQ Option sichern

Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein

Nein, Danke.