FP Markets


FP Markets Erfahrungen 2020 - Betrug oder seriös? Unser Test

FP Markets wurde bereits im Jahr 2005 gegründet, der Onlinebroker hat seinen Sitz in Australien. Er gehört zu den ältesten Anbietern am Markt mit entsprechend großer Erfahrung. Er ist mit mehreren Niederlassungen vor allem im asiatischen Raum vertreten, ist aber für Trader aus der ganzen Welt ein empfehlenswerter und seriöser Partner. Auffallend sind die attraktiven Handelsgebühren, der schnelle und professionelle Support und die hohe Sicherheit. Auch deutsche Händler können sich bei FP Markets anmelden und mit attraktiven Hebeln handeln, da der Broker nicht den ESMA-Regulierungen unterliegt.


FP Markets
FP Markets Website

FP Markets Vorteile

  • Geringe Mindesteinzahlung von 100 Dollar
  • Attraktiver Hebel 1:500 (auch für deutsche Kleinanleger)
  • Broker mit langjähriger Erfahrung
  • Transparente Gebühren
  • Deutscher Support
  • Regulierung durch ASIC und CySec

FP Markets Nachteile:

  • Aktien nur auf IRESS Plattform

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko


Sitz und Regulierung von FP Markets

FP Markets unterliegt neben der Regulierung durch die CySec ebenso durch die australische Finanzaufsicht mit dem Namen ASIC. Beide setzen hohe Maßstabe an die Seriosität ihrer Anbieter, eine Regulierung und Lizenzierung der CySec sowie ASIC genießt einen entsprechend guten Ruf. Die Sicherheit der investierten Kundengelder ist ein weiteres Kriterium für die Vertrauenswürdigkeit eines Brokers. Der Onlinebroker mit Sitz im australischen Sydney hält seine Kundengelder getrennt von dem Vermögen des Unternehmens. Jegliche Art von Spekulationen mit angelegten Geldern sind untersagt. Die Verwaltung der finanziellen Mittel obliegt der National Australien Bank. Interessant ist in diesem Zusammenhang die regelmäßige Prüfung des Brokers durch die Deutsche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO. Insgesamt spricht dieses Paket an Maßnahmen für eine hohe Seriosität des Onlinebrokers und für die größtmögliche Sicherheit der investierten Kundengelder.

Kontoeröffnung

Die Eröffnung eines Kontos ist bei FP Markets innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Sie müssen lediglich einige persönliche Daten eingeben und erhalten danach sofort den Zugriff auf Ihren Account. Vor der ersten Einzahlung müssen Sie Ihr Konto verifizieren lassen. FP Markets ist im Rahmen der Regulierungsvorgaben dazu verpflichtet, Ihre Identität zu prüfen. Bei der Kontoeröffnung wird angegeben, welche Unterlagen Sie dazu vorlegen müssen. Sobald Sie diese Dokumente hochgeladen haben, wird der Account in der Regel innerhalb der nächsten 24 Stunden für den Handel freigeschaltet.

Bei der Kontoeröffnung haben Sie neben IRESS-Konten, auf die wir später eingehen, die Wahl zwischen zwei Modellen: dem Standardkonto und einem ECN Raw Konto. Sie unterscheiden sich vor allem in der Gestaltung der Gebühren. Bei dem Standard-Konto wird zusätzlich ein Spread in Höhe von 1.0 Pips auf die Märkte aufgeschlagen. Im Gegenzug zahlen Sie keine Kommission für den Handel.
Das ECN-Konto sichert Marktspreads bereits ab 0.0 Pips, allerdings fällt eine Kommission in Höhe von 3,0 Australische Dollar an. Beide Konten sind mit einer Mindesteinzahlung von 100 Dollar zu eröffnen, der Hebel liegt bei beiden Konten bei 1:500.

Die Konten von FP Markets
Die Konten von FP Markets

Mindesteinzahlung bei FP Markets

Die Mindesteinzahlung für ein Standard- und RAW-Konto beträgt 100 Dollar, wenn Sie ein IRESS Konto eröffnen wollen, ist dies ab 1.000 Dollar möglich. Vor diesem Hintergrund ist für die meisten Einsteiger eher ein Standardkonto oder RAW-Konto zu empfehlen. Wer bereits Erfahrungen im Trading hat und weiß, dass er langfristig aktiv sein wird, entscheidet sich vielleicht eher für das IRESS-Konto. Das IRESS-Konto dürfte gerade beim Handel in großen Mengen auch hinsichtlich der Gebührenstruktur attraktiver sein.

Das FP-Markets Handelsangebot

Über FP Markets haben Sie als Trader Zugriff auf über 10.000 Märkte. Der Onlinebroker deckt alle Finanzinstruments ab, die für erfahrene Händler von Interesse sind. Dazu gehören Devisen, Aktien, Kryptowährungen und Indizes.

Verfügbare Handelsplattformen

FP Markets setzt einerseits auf die Handelsplattform IRESS und andererseits auf den Meta Trader in den Varianten 4 und 5. Auch ein Virtual Privat Server (VPS) steht zur Verfügung, um eine noch schnellere und bessere Verbindung zu den Handelsservern bereitzustellen.

Die FP Markets Handelsplattform
Die FP Markets Handelsplattform

Die FP Markets IRESS Plattform

Hinter IRESS steht eine noch recht wenig bekannte Handelsplattform. Sie zeichnet sich im Vergleich zum Meta Trader durch einige Vorteile aus. Dazu gehören unter anderem ein gut verständliches Orderbuch mit den Preisen der einzelnen Liquiditätsanbieter. Mit Handelsalarmen und aktuellen Nachrichten bleiben Sie immer auf dem letzten Stand der Dinge rund um das Marktgeschehen und können Ihre Transaktionen zeitnah daran ausrichten. Auch die erweiterten Möglichkeiten für Analysen und die Durchführung von komplexen Aufträgen fallen bei IRESS positiv auf. Alle für den Handel erforderlichen Funktionen stehen selbstverständlich zur Verfügung, die Plattform kann über jedes Betriebssystem genutzt werden. Eine Kontoeröffnung ist ab 1000 $ möglich.

Die FP Markets IRESS Plattform
Die FP Markets IRESS Plattform

Der MT4 und MT5 bei FP Markets

Der Meta Trader 4 und 5 bietet selbstverständlich die gewohnten Funktionen, die Trader aus aller Welt bevorzugen. Die Software kann an den persönlichen Handelsstil angepasst werden, und auch die Darstellung der Charts lässt sich flexibel nach Wunsch gestalten. Wichtige Indikatoren lassen sich mit einem einfachen Klick einfügen, damit Sie Ihre individuellen Strategien entwickeln können. Mit den nötigen Kenntnissen können Sie automatisierte Tradingstrategien einfügen.

Die FP Markets MT5 Plattform
Die FP Markets MT5 Plattform

Sowohl der Meta Trader 4 als auch der Meta Trader 5 stehen als Desktopversionen für den Download oder als Webversion zur Verfügung. Auch die IRESS-Plattform ist browserbasiert und kann von jedem Computer aus genutzt werden.

Die FP Markets App: mobil handeln

Mobiles Trading ist bei FP Markets entweder über den Meta Trader oder über die IRESS-Plattform möglich. Alle Apps sind sowohl für Tablets als auch für Smartphones optimiert und stehen für die Betriebssysteme Android und iOS zur Verfügung. Damit können Sie als Trader auch dann handeln, wenn Sie gerade nicht an einem Computer sitzen. Die schnelle Reaktion auf das Marktgeschehen ist somit überall und jederzeit möglich.

FP Markets Einzahlung und Auszahlung

Ihre erste Einzahlung können Sie sofort nach der Verifizierung vornehmen. Sie haben die Wahl zwischen mehreren Zahlungsmethoden. Dazu gehören natürlich die Banküberweisung und Kreditkarte. Auch die üblichen Online-Wallets wie Skrill und Neteller stehen zur Verfügung. FasaPay oder ein Transfer von Broker to Broker sind weitere Varianten für die Zahlung. Einzahlungen lassen sich mit Hilfe der elektronischen Methoden problemlos in Echtzeit durchführen. Bei einer Banküberweisung müssen Sie mit einer Laufzeit von höchstens drei Tagen rechnen. Auszahlungen werden in der Regel innerhalb eines Arbeitstages bearbeitet, so dass das Geld ebenfalls spätestens nach drei Tagen auf Ihrem Konto sein müsste.

FP Markets Zahlungsmethoden
FP Markets Zahlungsmethoden

Gebühren und Kosten

FP Markets ist ein ECN Broker. Er gibt Ihnen die Möglichkeit, direkt auf die Märkte zuzugreifen. Die Liquidität wird von mehreren Großbanken bereitgestellt. Dadurch ermöglicht es FP Markets, sehr günstige Konditionen anzubieten. Je nach Marktsituation beginnen die Spreads bei 0.0 Pips. Beim STP-Konto erhebt der Broker eine Gebühr in Form eines zusätzlichen Spreads. Im ECN-Modell hat der Trader Zugriff auf die direkten Marktspreads, dafür zahlt er im Gegenzug eine Kommission für den Handel.

Insgesamt sind die Gebühren sehr transparent. Verdeckte Kosten sind im Test nicht aufgefallen, Kontoführungsgebühren werden nicht erhoben. Einzahlungen werden kostenfrei durchgeführt, sofern sie über den Meta Trader vorgenommen werden. Wählen Sie die Handelsplattform IRESS, werden zum Teil Kosten erhoben, die allerdings gut verständlich auf der Internetseite aufgeführt sind.

Für Auszahlungen fallen je nach Art der Zahlung ebenfalls Gebühren an, die Höhe ist abhängig von der Zahlungsform. Bei einer Banküberweisung fallen Kosten für die internationale Überweisung an, sie werden von der Bank erhoben. Alle Gebühren sind ebenfalls auf der Internetseite von FP Markets veröffentlicht.

Das FP Markets Demokonto

Das Demokonto ist bei FP Markets kostenfrei. Sie können es zeitlich unbegrenzt nutzen, Einschränkungen bei den Funktionen gibt es nicht. Mit Hilfe des virtuellen Guthabens testen Sie die Plattform und können sogar neue Strategien für den Handel entwickeln. Auch Anfänger profitieren von dem Demokonto, denn sie können dort die ersten Erfahrungen mit dem Trading sammeln, bevor sie echtes Geld anlegen. Da das Konto zeitlich unbegrenzt zur Verfügung steht, können Sie es immer wieder neu mit virtuellem Geld aufladen und auch bei zunehmender Erfahrung damit arbeiten, um Ihre Strategie zu entwickeln und zu optimieren.

Kundenservice/Support

Der Support steht an fünf Tagen in der Woche 24 Stunden rund um die Uhr am Telefon, per E-Mail oder im Chat zur Verfügung. Jeder Kunde hat einen Account Manager, den er bei Bedarf ansprechen kann. Die Mitarbeiter an der Hotline machen einen gut ausgebildeten und sehr professionellen Eindruck. Allerdings steht der Support nur in englischer Sprache zur Verfügung. Zwar ist die Homepage von FP Markets auf Deutsch übersetzt, für die Kommunikation mit dem Support sollten Sie allerdings entsprechende Englischkenntnisse vorweisen. Ihr Account Manager hilft Ihnen übrigens auch dabei, einzelne Strategien zu entwickeln oder die Handelsplattform Schritt für Schritt kennenzulernen.

So seriös ist der Broker FP Markets

FP Markets macht einen sehr empfehlenswerten Eindruck. Die Seriosität wird vor allem durch die Regulierung durch die australische Finanzaufsicht gewährleistet. Auch die Trennung der angelegten Kundengelder von dem eigenen Vermögen des Unternehmens ist ein wichtiger Hinweis darauf, dass es sich um einen seriösen Onlinebroker handelt, der Anfängern und Profis ein zuverlässiger Partner ist. Nicht zu unterschlagen sind die vielen Awards, die FP Markets bisher erlangt hat:

FP Markets Auszeichnungen
FP Markets Auszeichnungen
FP Markets

FP Markets im Überblick:

  • Mindesteinzahlung 100 Dollar
  • Maximaler Hebel 1:500 (auch für deutsche Kleinanleger)
  • 10.000 verfügbare Märkte
  • Lizenzierung/Regulierung durch CySec und ASIC
  • Deutscher Support
  • Demokonto: ja

Fazit: Unsere FP Markets Erfahrungen

FP Markets arbeitet als ECN-Broker mit großen Liquiditätsanbietern zusammen. Dadurch bleibt die Preisstruktur übersichtlich, die Gebühren sind akzeptabel. Das große Handelsangebot mit über 50 Devisenpaaren und insgesamt mehr als 10.000 verfügbaren Märkten für Aktien, Kryptos und Indizes ist für Händler zu empfehlen, die sich lediglich einen einzigen Partner für die Durchführung ihrer Finanztransaktionen wünschen. Durch den umfassenden Support ist FP Markets auch für Einsteiger eine Option, die das Trading noch lernen wollen. Sofern man die englische Sprache beherrscht, ist der persönliche Account Manager ein sehr wichtiger Ansprechpartner, der dabei hilft, die ersten Hürden als Einsteiger zu meistern. Insgesamt ist FP Markets vor diesem Hintergrund für Einsteiger und für erfahrene Trader eine gute Option.

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko


Häufige Fragen zu FP Markets

Ist FP Markets Betrug?

Die Regulierung durch die CySec als auch ASIC und die Trennung der Kundengelder von dem Vermögen des Brokers lassen darauf schließen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

Wo ist der FP Markets Login?

Das Login befindet sich auf der Internetseite rechts oben.


Welche Erfahrungen haben Sie mit FP Markets gemacht?

Teilen Sie mit uns Ihre FP Markets Erfahrungsberichte und schicken uns einen Kommentar zu.

Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.