CopyFX von RoboForex mit besserem Abo-Modell

  • Erstellt am .

RoboForex Die CopyFX-Plattform steht bei vielen RoboForex-Kunden hoch im Kurs. Das Investment-Tool wurde dazu entwickelt, Trades mit ein paar Klicks zu kopieren. Um eine breite Masse an Tradern anzusprechen, bietet RoboForex die Plattform bisher in unterschiedlichen Abo-Modellen an.

Nun hatten die Nutzer Gelegenheit, Feedback zu möglichen Optimierungen zu geben. RoboForex hat dieses Feedback zum Anlass für ein paar Änderungen genommen. So wurde die Zahl der verfügbaren Modi verringert und ein paar Funktionalitäten ausgebaut.

Drei Modelle für individuelles Trading

Insgesamt hat der Nutzer nun die Wahl zwischen drei verschiedenen Modi für sein Abonnement. Dadurch soll ein noch effizienteres Risikomanagement beim Kopieren von Transaktionen ermöglicht werden. Auch die Anpassung an die persönliche Handelsstrategie soll erleichtert werden. Zukünftig stehen im MetaTrader 4 drei Modi zur Verfügung: Die Varianten „Klassisch“, „Proportional“ und „Feststehend“ sind so aufgebaut, dass jeder Händler die optimale Alternative findet.

Das Modell „Klassisch“ für identische Gewinne

In dieser Variante ist das Volumen der Order, die der Anleger auf sein Konto kopiert, definiert wie das ursprüngliche Volumen dieser Transaktion. Multipliziert wird die Transaktion allerdings zusätzlich mit einem numerischen Koeffizienten, den der Investor individuell festlegt. Das auf dem Konto vorhandene Eigenkapital wird bei dieser Art der Transaktion nicht berücksichtigt. Durch den individuell gewählten Parameter kann der Trader das gewünschte Volumen nach Belieben festlegen. Dieses Modell ist vor allem für Händler geeignet, die den gleichen oder einen höheren Gewinn erzielen wollen wie der kopierte Trader.

Bei einem festgelegten Parameter von 0,5 und einer Position von 2,5 Lots kopiert der Anleger bei diesem Modell also 1,25 Lots und damit die Hälfte des ursprünglichen Volumens. Bei einem Parameter von 2,0 und einem Lot von 0,75 beträgt die kopierte Position 1,5 Lots, sie ist folglich doppelt so hoch wie das Volumen des kopierten Traders. Bei beiden Beispielen bleibt das Verhältnis des jeweiligen Eigenkapitals unberücksichtigt.

Proportionales Ordervolumen für prozentuale Gewinne

Beim proportionalen Modus wird das Volumen der kopierten Order durch einen Algorithmus bestimmt. Dieser Algorithmus wird automatisch errechnet, er basiert auf dem Verhältnis zwischen dem Eigenkapital des Nutzers und dem Eigenkapital des Traders zu dem Zeitpunkt der Transaktion. Der Parameter kommt als zusätzlicher Multiplikator hinzu, er richtet sich nach dem Verhältnis des Eigenkapitals und wirkt sich auf das Volumen der ausgeführten Transaktion aus. Dieser Modus ist vor allem für Trader interessant, die prozentual den gleichen Gewinn machen wollen wie der Trader, von dem die Order kopiert wurde.

Liegt der Parameter bei 1,0, das Eigenkapital des Händlers bei 2.000 US-Dollar und das Eigenkapital des Anlegers bei 5.000 US-Dollar, errechnet sich eine Position von 2,5 Lots zu 6,25 Lots. Aus einem Parameter von 2,5, einem Eigenkapital des Traders in Höhe von 8.000 US-Dollar und dem Eigenkapital des Anlegers von 2.000 US-Dollar ergibt sich bei 2,0 Lots eine Transaktion von 1,25 Lots.

Die Variante „Feststehend“ für stärkere manuelle Eingriffe

Bei dieser Variante legt der Händler im Voraus fest, welches Volumen bei seinen Transaktionen kopiert werden soll. Dazu wählt er einen Parameter in Lots, der unabhängig ist vom Volumen des Traders und der auch nicht abhängig ist vom Verhältnis des Eigenkapitals auf den beiden Konten von Trader und Anleger.

Diese Wahl bietet sich für Händler an, die die Funktionalität des Tools genauer kennenlernen wollen, um ihre Transaktionen zukünftig stärker zu automatisieren oder zu individualisieren.

Wie funktioniert CopyFX?

CopyFX ist eine eigene Entwicklung von RoboForex. Mit dieser Investment-Plattform wollte RoboForex ein Tool schaffen, das speziell für das Kopieren von Transaktionen gedacht ist. Mit CopyFX werden einerseits erfolgreiche Händler angesprochen, die ihre Käufe und Verkäufe kopieren lassen und die dadurch zusätzliche Einnahmen erzielen. Andererseits ist CopyFX interessant für Händler, die sich an Handelsverhalten von erfahrenen Tradern orientieren wollen, um von diesen zu lernen. Um eine Transaktion zu kopieren, müssen sie den jeweiligen Händler abonnieren oder eine einzelne Order kopieren. Erfahrene Trader profitieren von CopyFX, indem sie eine zusätzliche Einnahme erzielen, der kopierende Trader wiederum lernt neue Strategien und erweitert seine Kenntnisse, indem er die Transaktionen von erfolgreichen Händlern wiederholt.

Mit den drei neuen Abonnement-Modellen können sich Trader beim Kopieren von Orders noch stärker an ihrem individuellen Handelsverhalten orientieren und die eigene Strategie optimieren. Da die Anpassung der Modi anhand des Feedbacks der Nutzer durchgeführt wurde, ist zu erwarten, dass sie den Wünschen vieler Kunden von RoboForex sehr entgegen kommt.

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 69,85 - 89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.

Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.