• Home
  • IQ Option
  • Ist IQ Option seriös oder Betrug? - Wir haben den Broker für Sie genau überprüft


Ist IQ Option seriös oder Betrug? - Wir haben den Broker für Sie genau überprüft

IQ OptionIQ Option wurde 2013 gegründet und bietet heute den CFD-, ETF-, Forex-, Aktien- und Kryptowährungshandel an. Es ist mithin ein junger Broker, der sich sehr innovativ zeigt und damit zur Recht den Ruf eines beeindruckenden Senkrechtstarters erwarb.

Das ergibt sich auch aus den vom Broker publizierten Geschäftszahlen. Wir haben untersucht, was dabei stimmt und ob dementsprechend IQ Option ein seriöser Broker ist.

Was wird von seriösen Brokern erwartet?

Natürlich werben die Broker heftig für sich - selbst mit der “Marktführerschaft” -, was in vielen Fällen durchaus für Teilbereiche stimmt und daher seriös ist. Doch es gehört noch viel mehr dazu. Die Handelsplattform sollte transparent und übersichtlich sein sowie alle Informationen zum Trading enthalten. Trader erwarten zudem eine Webseite in ihrer Muttersprache und darauf alle relevanten Unternehmensinformationen. Des Weiteren ist natürlich auch ein zuverlässiger Zahlungsverkehr und der kompetente, gut erreichbare Kundenservice maßgebend für die Beurteilung der Seriosität eines Brokers. All das ist bei IQ Option gegeben. Im Überblick punktet der Broker mit folgenden Eigenschaften:

  • EU-regulierter Broker durch eine Lizenz der zypriotischen Finanzaufsicht CySec
  • Einlagensicherung bis 20.000 Euro über den Investor Compensation Fund
  • niedrige Mindesteinzahlung von nur 20 Euro
  • Mindesthandelssumme nur ein Euro
  • kostenloses, zeitlich unbegrenztes Demokonto auch ohne Echtgeldkonto
  • viele Assets und Handelsmöglichkeiten
  • Trading und Kundensupport 24/7

Seriosität von IQ Option im Check

Wer Abzocke oder Betrug betreibt, kann das nicht geheim halten und muss mit den Konsequenzen leben. Allein schon wegen der guten Reputation von IQ Option dürfen wir daher von einer seriösen Arbeitsweise ausgehen. IQ Option ist in Europa äusserst aktiv und hat in der EU mehrere Millionen registrierte Kunden. Der Broker hätte sich keinesfalls so lange am Markt gehalten, wenn er seine Kunden in der Vergangenheit betrogen hätte. Auch die Details des umfassenden Brokerangebots lassen aufmerken. So stellt IQ Option den Anlegern ein kostenloses Demokonto mit 10.000 Dollar virtuellem Kapital zeitlich unbegrenzt zur Verfügung. Hinzu kommen der deutschsprachige 24/7 Support und die schnellen gebührenfreien Auszahlungen (ausgenommen: Banküberweisungen), das große Handelsangebot, der zuverlässige Datenfeed und die technisch ausgereiften Möglichkeiten für den stationären und mobilen Handel. Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass der Broker zahlreiche Stärken aufweist, denen kaum echte Schwächen gegenüberstehen. Im Folgenden gilt es, die Details dieses Gesamtpakets unter die Lupe zu nehmen.

Welche Handelsmöglichkeiten bietet IQ Option an?

Beim Broker können die Trader spezielle FX Optionen handeln, auch CFDs auf Forex, ETFs, Aktien und Kryptowährungen führt der Broker neuerdings in seinem Programm. Das Trading ist an allen Wochentagen möglich. Am Wochenende bietet IQ Optionen immer noch OTC (außerbörslich) acht Devisenpaare an. Trading ist bei diesem Broker im Webbrowser, mit einer stationären Software nach deren Download (Windows, Mac OS und Ubuntu) (siehe "IQ Option Download") sowie per mobiler App (Android, iOS) möglich (siehe "IQ Option App"). Die Software hat der Broker selbst entwickelt, während andere Broker oft auf Standardlösungen zurückgreifen. Dadurch erhalten die IQ Option Kunden eine Maßanfertigung mit sehr umfangreichen Analysetools, zu denen allein 16 Indikatoren für die technische Chartanalyse gehören. Auch kann ein Trader auf seinem Bildschirm bis zu neun verschiedene Chartfenster gleichzeitig öffnen. Auch historische Kurse, Candlestick-Anzeigen und Fibonacci-Linien stehen zur Verfügung.

Kundenfreundliche Konditionen bei IQ Option

Die Konditionen des Handels sind überaus kundenfreundlich gehalten. Das beginnt bei der sehr niedrigen Mindestkapitalisierung von nur 20 Euro, setzt sich über den extrem niedrigen Mindesteinsatz von nur einem Euro fort und reicht bis zu den kostenlosen Ein- und Auszahlungen (*Gebühren für Währungswechsel können anfallen) bei den Zahlungswegen Kreditkarte und eWallet. Nur bei Auszahlungen auf ein Bankkonto verlangt der Broker Gebühren, dieser Weg gilt als ungünstig und sollte gemieden werden. Die Kapitalisierung mit einer Kreditkarte oder einem eWallet ist sogar per Mausklick von der Handelsoberfläche aus möglich, was beim schnellen Trading ein großer Vorteil ist. Die Verfallszeiten der FX Optionen enden zu jeder vollen Stunde, so dass sehr kurze Laufzeiten möglich sind. CFDs auf Kryptowährungen, ETFs und Forex sind neuerdings ebenso im Portfolio.

IQ Option Kontomodelle

Für den Test der Plattform steht das zeitlich unbegrenzte, kostenlose Demokonto zur Verfügung (siehe "IQ Option Demokonto"). Wer mit Echtgeld handeln möchte, kann sich für das Real Konto ab 20 Euro Mindesteinzahlung entscheiden.

Der Kundensupport und Zahlungsmöglichkeiten von IQ Option

Der Broker ermöglicht den Kontakt mit seinem Support per LiveChat, Ticket und Telefon (24/7 und deutschsprachig!). Der Support ist kompetent und reagiert auch auf eine Mailanfrage sehr schnell. Die Zahlungswege bei diesem Broker fallen umfassend aus, es sind Überweisungen, Kreditkartenzahlungen und die Verwendung von eWallets möglich. Bei Kreditkarten und eWallets fallen keine Gebühren an, was ein zusätzlicher Pluspunkt hinsichtlich der Seriosität von IQ Option ist.

Ist IQ Option seriös oder Betrug? - Unser Fazit

Wir geben für diesen Broker eine klare Empfehlung ab und bewerten ihn als sehr seriös. Es gibt viele besonders gute Features, der einzige bedenkenswerte Punkt aus unserer Sicht sind die gebührenpflichtigen Auszahlungen bei Banküberweisungen. Doch viele Trader gehen mit ihrem Geld durchaus sehr modern um und verwenden Kreditkarten oder eWallets, sodass dieser Punkt nicht gravierend ins Gewicht fällt. Daher können wir ein sehr gutes Testurteil abgeben.

79% aller Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.

Der Handel mit CFDs ist höchst spekulativ und kann aufgrund der Hebelwirkung zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 79% aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Broker. Prüfen Sie genau, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstanden haben und ob Sie das Risiko tragen können, Ihre Investitionen zu verlieren.

Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.