Neo

NeoDer Neo Coin ist die Kryptowährung der chinesischen Neo-Blockchain, die ebenso wie Ethereum Smart Contracts ermöglicht und in Teilen das Ethereum-Projekt verbessern konnte. Dennoch kostet ein Neo Coin Anfang März 2018 nur rund 100 Euro, ein Ether hingegen knapp 700 Euro.
 

Ethereum ist einfach das ältere und bekanntere Projekt, doch die Prominenz von Neo könnte noch drastisch steigen. Warum das so ist und warum es sich daher sehr lohnen kann, in den Neo Coin zu investieren, wollen wir nachfolgend erklären.

Erfahren Sie mehr über Neo in unserem Artikel: Was ist Neo?

In Neo Coins investieren - lohnt sich das?

Dem Neo Coin trauen Experten ein hohes Potenzial zu. Zur Neo-Blockchain gehören verschiedene höchst innovative Technologien, darunter:

  • dBFT-Konsens
  • P2P-Vernetzung
  • Superconducting Transactions
  • digitale Zertifikate
  • übergreifende Interoperabilität

Diese Technologien ermöglichen die sehr intelligente Assetverwaltung. Sie sind an die Bedürfnisse der Industrie angepasst, das Blockchain-Design unterstützt unterschiedliche Arten digitaler Assets. Das wird durch die Underlying-Technologie der Blockchain gewährleistet. Die digitalen Zertifikate wiederum schaffen Vertrauen und gewährleisten den vollständigen Rechtsschutz bei Smart Contracts. Die Smart Contracts der Neo-Blockchain wurden in einigen Eigenschaften gegenüber dem Vorbild Ethereum verbessert. Auch unterstützt der NeoContract mehrere gängige Programmiersprachen, während für die Ethereum-Blockchain eine eigene Programmiersprache geschaffen wurde, die in der Praxis die Anwendung für Smart Contracts etwas komplizierter macht. Neo könnte damit zukunftsfähiger als Ethereum sein. Die NEO Virtual-Machine ist stack-basiert und bietet damit kürzere Startzeiten, auch die Ausführungen laufen etwas effizienter als bei Ethereum ab. Durch eine deterministische Aufrufbaum-Technologie ist die Skalierbarkeit von Neo theoretisch unbegrenzt. Der innovative dBFT-Konsensmechanismus basiert auf dem byzantinischen Fehlertoleranzalgorithmus. Damit wird ein Konsens erreicht, der die Endgültigkeit einer Transaktion gewährleistet. Gleichzeitig sorgt dieser Algorithmus dafür, dass Neo seine Verfügbarkeit behält, wenn ein byzantinischer Fehler nicht auf mindestens 33,3 % aller Knoten auftritt (ein sehr unwahrscheinliches Szenario). Auch das eingesetzte, originale Cross-Chain-Interoperationsprotokoll macht Neo sehr sicher. Es besteht aus zwei Protokollen: Cross-Chain Assets Swap und Cross-Chain-verteilte Transaktionen. Damit kann es Atom-Assets-Swaps erreichen. Das sichert die operative Konsistenz der Smart Contracts, selbst wenn diese in verschiedenen Chains existieren. Diese Technologie ist so fortschrittlich, dass Experten Neo als nächste generische Stufe nach Ethereum betrachten. Eine Investition in den Neo Coin ist daher eine Investition in die Zukunft.

Neo Coin Prognose: Was bringt die Zukunft?

Die Kryptowährung Neo Coin verhält sich wie alle Kryptowährungen preislich volatil, was nach Expertenmeinung das wahre Potenzial der Neo-Blockchain nicht angemessen widerspiegelt. Eigentlich müsste der Neo Coin teurer sein, möglicherweise sogar teurer als der Ether (aktuelle Preise siehe oben). Ethereum ist zwar aktuell noch die am häufigsten genutzte Plattform für ICOs, doch Neo bringt ebenfalls die nötige technische Infrastruktur mit und könnte Ethereum alsbald seine Vormachtstellung streitig machen. Der Neo Coin schwankte in den ersten beiden Monaten 2018 zwischen rund 65 bis 200 Dollar, er musste freilich wie alle Kryptowährungen in dieser Zeit starke Federn lassen. Wenn diese Schwankungen als natürliche Marktkorrektur nach einer Überhitzung betrachtet werden (die sie höchstwahrscheinlich sind), hat der chinesische Neo Coin noch viel Luft nach oben. Seit Jahresbeginn 2018 wurden auf der Neo-Blockchain vier ICOs gestartet (DeepBrain, Trinity Network Credit, QLINK und Zeepin), damit haben schon sechs Tokens (gemeinsam mit den 2017 betreuten Gas und Red Pulse) die Neo-Blockchain als Basis. Neo ist damit ganz dicht an Ethereum herangerückt, der Neo Coin muss einfach im Preis steigen. Alles andere wäre irreal.

Neo Coins kaufen und verkaufen: der Neo Exchange Broker IQ Option

IQ OptionWer Neo Coins kaufen und verkaufen möchte, kann bei IQ Option ein Handelskonto eröffnen. Der Exchange Broker bietet neben anderen Kryptowährungen auch Neo Coins an. Er wurde 2013 gegründet und war anfangs ein Binärbroker, später kamen CFDs auf Indizes, Aktien, Forexwerte und Rohstoffe hinzu.
 

Ab 2017 führte IQ Option Krypto-CFDs im Programm, seit Februar 2018 auch die Kryptowährungen selbst, darunter den Neo Coin. Kunden können sich beim Broker IQ Option auf die höchsten Sicherheitsstandards verlassen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Zypern und wird dort von der CySec - der einheimischen Finanzaufsicht - strengstens nach den MiFID-Richtlinien der Europäischen Union reguliert. Der Anlegerschutz wird absolut gewährleistet, auch ist IQ Option Mitglied im zypriotischen Einlagensicherungsfonds ICF, der Kundeneinlagen bis 20.000 Euro schützt. Das ist eine Auflage der CySec an die lizenzierten Finanzdienstleister. IQ Option verwahrt ohnehin alle Kundengelder auf separaten Konten. Wer beim erfahrenen, sicheren Broker ein Händler- und Anlagekonto eröffnet, muss lediglich zehn Euro für die Kontokapitalisierung einzahlen.

Neo Coin Online Wallet

Wenn ein Kunde bei IQ Option Neo Coins kauft, kann er sie anschließend in seine externe Wallet transferieren, doch das ist nicht unbedingt nötig. Der Exchange Broker stellt eine cloudbasierte Wallet für die Kunden zur Verfügung, was eine äußerst bequeme Lösung ist.

Neo Coin Kurs

Neo Coin Rechner

Trading: mit Neo Coins handeln

Beim Broker IQ Option können Kunden auch Krypto-CFDs auf Neo Coins handeln. Diese gewinnen bei steigendem Kurs als Call-CFDs und bei fallendem Neo-Kurs als Put-CFDs.

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.

In unserem kostenlosen binäre Optionen Newsletter halten wir Sie über Broker, Bonus-Angebote und wichtige Neuigkeiten rund um den Handel mit binären Optionen auf dem Laufenden!
(Ihre E-Mail Adresse wird an die datenschutz-zertifizierte Newsletter-Software Newsletter2Go zum technischen Versand weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung).

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok