News / Blog

MarktanalyseZwei Währungen – der EUR/USD und der USD/CAD – sowie das Gold betrachten wir in unserer Marktanalyse der Kalenderwoche 49 vom 3. bis zum 7. Dezember 2018. Diese Woche verspricht nach dem G20-Gipfel in Buenos Aires sehr spannend zu werden.

MarktanalyseIn der Kalenderwoche 48 vom 26. bis zum 30.11.2018 betrachten wir den EUR/USD, das Gold und die US-Ölsorte WTI. Es ist eine Woche mit vielen kritischen Entscheidungen, welche die Kursentwicklung dieser Assets beeinflussen dürften.

Spectre.aiWir freuen uns darüber, unseren Tradern das vierte Webinar der exklusiven Reihe auf Spectre.ai ankündigen zu können. Wiederum können die Spectre.ai-Händler vom führenden Devisenhandelsanalysten Abe Cofnas wertvolle Hinweise für ihr Trading erhalten.

MarktanalyseUnsere Marktanalyse in der Kalenderwoche 46 vom 12. bis zum 16. November 2018 befasst sich mit den Währungspaaren EUR/USD und GBP/JPY sowie mit dem Ölpreis. Die Woche verspricht interessante Nachrichten mit wahrscheinlichen Auswirkungen auf die Kurse.

MarktanalyseIn der Kalenderwoche 45 vom 5. bis 9. November 2018 interessieren uns zwei Währungen und das Öl. Der EUR/USD wird durch Fundamentaldaten beeinflusst, der GBP/USD erhält Impulse vom bevorstehenden Brexit. Das Öl schließlich dürfte preislich auf die verschärften US-Sanktionen gegen den Iran reagieren, die diese Woche in Kraft getreten sind.

Spectre.aiDer Broker Spectre.ai lädt seine Tradern im Rahmen seiner exklusiven Webinar-Reihe zum dritten Termin am 8. November 2018 ein. Referent ist wie bei den vorherigen Malen der Experte Abe Cofnas, der zu den weltweit gefragtesten Coaches für den Devisenhandel zählt. Er hat sich als Analyst und Trader auf diesem Sektor einen großen Namen gemacht.

FinmaxDer Broker Finmax wird auch 2018 wieder seine alljährliche Halloween-Bonusaktion durchführen. Sie läuft vom 30.10. bis zum 05.11.2018 und verdoppelt das Deposit der Kunden. Der Bonus kann mit allen Extras sogar 120 % erreichen!

Spectre.aiSpectre.ai veranstaltet am kommenden Freitag, den 26. Oktober sein zweites Trading –Webinar. Es findet um 14:00 Uhr deutscher Zeit statt. Sprecher ist diesmal Afzal Ahmad.

MarktanalyseIn Kalenderwoche 43 vom 22. bis zum 26. Oktober 2018 befassen wir uns aus naheliegenden Gründen mit dem EUR/USD und dem USD/CAD. Schließlich wollen wir noch einen Blick auf den Ölpreis werfen.

Spectre.aiDer Broker Spectre.ai lädt seiner Trader zu Webinaren mit Abe Cofnas ein. Dieser ist einer der weltweit bekanntesten und führenden Analysten auf dem Sektor des Währungshandels. Er wird für Spectre.ai mehrere exklusive Webinare durchführen.

MarktanalyseIn der Kalenderwoche 42 vom 15. bis zum 19. Oktober 2018 befassen wir uns mit dem EUR/USD, dem GBP/USD und dem Ölpreis. In diesen Assets dürfte es die interessantesten Entwicklungen geben.

IQ OptionTrader können ab sofort beim Broker IQ Option den SPY ETF handeln, der auch als SPDR S&P500 bekannt ist. Der ETF bildet den US-Index S&P500 ab.

IQ OptionDer Broker IQ Option bietet schon länger CFDs auf verschiedene Assetklassen an, zu denen in jüngster Zeit ETFs dazugekommen sind. Auch den QQQ ETF können Trader nun beim beliebten Broker per CFD handeln.

GoldBeim Broker IQ Option können Trader CFDs auf unterschiedliche Werte handeln, darunter auch auf Gold. Der Anbieter mit Sitz in Zypern wird von der dortigen Finanzaufsicht CySec reguliert und stellt eine proprietäre Handelsplattform bereit, die auch mobil zugänglich ist und diverse Analysemöglichkeiten bietet. Die Mindesteinzahlung beträgt nur 10 Euro, der Handel ist ab einem Euro möglich. Seinen Kunden bietet IQ Option ein kostenloses Demokonto an.

NewsDie europäische Finanzaufsicht ESMA hat den Binärhandel europäischen Brokern komplett verboten und beim CFD-Handel die Hebel für private Trader beschränkt. Dafür sind sie künftig auch von der Nachschusspflicht befreit. Was als Anlegerschutz kommuniziert wird, gefällt weder Brokern noch ihren Kunden - den Tradern.

NewsDie europäische Finanzaufsichtsbehörde ESMA hat schon im Frühjahr 2018 eine amtliche Produktintervention zu CFDs und Binären Optionen erlassen. Dieses Mittel wird nur sehr selten angewendet. Es bedeutet, dass eine Finanzaufsichtsbehörde - das könnte auch eine nationale Behörde wie die BaFin sein - bestimmte Finanzprodukte verbietet oder ihren Handel einschränkt.

NewsBinäre Optionen sind in der EU seit dem 2. Juli 2018 verboten. Das ist bedauerlich für viele Trader, denen diese Handelsinstrumente sehr am Herzen lagen, doch es gibt Alternativen. Die neuen "FX Optionen" gelten als hervorragende Alternative zu den herkömmlichen Binären Optionen und wurden speziell als solche von IQ Option entwickelt. CFDs auf Forexwerte, Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen und ETFs bieten sich ebenso an.

NewsDie europäische Finanzaufsicht ESMA (“European-Securities and Markets Authority) hat schon vor einiger Zeit ein Verbot von Broker-Boni erlassen. Seit dem 2. Juli 2018 sind nun auch binäre Optionen in der EU verboten. Das bedeutet für binäre Optionen Broker, dass sie entweder andere Finanzprodukte anbieten oder ihre Tätigkeit einstellen müssen.

FinmaxWir freuen uns, in Kooperation mit dem Broker Finmax unseren Website-Besuchern einen exklusiven Deal anbieten zu können:
Jeder Händler, der ein neues Konto bei Finmax eröffnet, handelt den ersten Trade absolut risikofrei!

IQ OptionDer Broker IQ Option bietet seinen Tradern ab sofort eine neue Funktion an, die über das Aufstocken von Positionen einen sehr großzügigen Stopploss erlaubt. Damit können Händler in den sehr volatilen Märkten, wie wir sie derzeit beobachten, wesentlich besser agieren.

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.
In unserem kostenlosen binäre Optionen Newsletter halten wir Sie über Broker, Bonus-Angebote und wichtige Neuigkeiten rund um den Handel mit binären Optionen auf dem Laufenden!
(Ihre E-Mail Adresse wird an die datenschutz-zertifizierte Newsletter-Software Newsletter2Go zum technischen Versand weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung).

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok

IQ Option Demokonto

Jetzt 10.000 € virtuelles Guthaben bei IQ Option sichern

Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein

Nein, Danke.