News / Blog

RoboForexSeit dem 5. Juni 2020 sind die Gewinner der „Global Forex Awards – B2B“ bekannt. Der Broker RoboForex erhielt dabei in der Kategorie „Beste globale mobile Trading-App 2020“ den 1. Preis.

RoboForexDer Broker RoboForex hat seine Bedingungen für den Kryptowährungshandel aktualisiert und damit verbessert. Ab sofort handeln Trader diese beliebten Assets bei RoboForex zu Bedingungen, die ansonsten nur die besten Krypto-Börsen bieten.

RoboForexMit insgesamt fünf neuen Features macht RoboForex das Trading für seine Kunden in Zukunft noch komfortabler. Die Plattform R Trader – ursprünglich als Multi-Asset-Plattform konzipiert – wurde um einige hilfreiche Funktionen ergänzt. Mit verbesserten Tools für die Analyse und einer praktischen Oberfläche können Trader selbst hohe Handelsziele noch schneller erreichen.

RoboForexDer Broker RoboForex hat die Bedeutung eines VPS-Servers für seine Kunden erkannt. Daher können diese den betreffenden Service schon seit Mai 2020 zu deutlich besseren Konditionen als bisher nutzen.

RoboForexDer Onlinebroker RoboForex macht Ein- und Auszahlungen für Trader in Zukunft noch einfacher und komfortabler. Das neue Zahlungssystem ecoPayz steht allen Kunden ab sofort zur Verfügung. EcoPayz ermöglicht es, Bilanztransaktionen auf alle Handelskonten durchzuführen.

Pocket OptionQuick Trading – so lautet das neue Feature von Pocket Option. Es bietet Ihnen die optimale Gelegenheit, eine Order mit einer exakten Ablaufzeit zu platzieren. Dabei setzen Sie Ihre gewünschte Zeit sekundengenau auf das Chart und profitieren von einem Mindestzeitraum von nur 30 Sekunden.

Pocket OptionMit wenigen Handgriffen kann dem Pocket Option Trading Account jetzt neue finanzielle Mittel hinzugefügt werden. Genauso schnell und einfach entfernt man sie aus dem Account. Möglich ist das durch die beiden neu eingeführten Crypto-Zahlungsarten PAX und Tether.

Pocket OptionLange hat der Broker daran gearbeitet, und jetzt ist das Update endlich da: Ein neues Menü lädt dazu ein, häufig genutzte Indikatoren mit einem Klick unter den Favoriten zu speichern. Der neu hinzugefügte Indikator ist auf dem Chart sofort sichtbar und basiert auf den bekannten standardisierten Parametern.

NewsSynthetix ist eine DeFi-Markt-Plattform, welche die Einführung des Derivatehandels plant. Der DeFi-Markt (DeFi steht für „Decentralized Finance“) wächst derzeit stark. Die Anbieter wie Synthetix setzen nun zunehmend auf Derivate neben den Basiswährungen Kryptowährungen, Rohstoffe und Aktien.

NewsEine Betrügerbande unter der Führung eines 56-jährigen Deutschen hat Anleger im großen Stil auf Tradingplattformen abgezockt. Gewinne wurden niemals oder nur anfangs und sehr spärlich ausgezahlt, die vermeintlichen Optionsgewinne waren wahrscheinlich reine Luftbuchungen.

Admiral MarketsDer Broker Admiral Markets informiert am 16. Oktober 2019 seine Kunden mit einem Mac, dass es Probleme mit dem letzten macOS-Update gab. Dadurch können die Mac-User die beiden vom Broker angebotenen MetaTrader-Varianten MT4 und MT5 derzeit nicht nutzen. Das Problem wird alsbald behoben, wir halten Sie auf dem Laufenden.

Spectre.aiDie Handelsplattform Spectre.ai hat die neue Assetklasse EPIC installiert, mit welcher der 24/7/365 Handel möglich ist. Trader können nun erstmals absolut rund um die Uhr auf die Finanzmärkte zugreifen, an denen beispielsweise Kryptowährungen wirklich immer gehandelt werden.

MarktanalyseDer EUR/USD, der GBP/USD und das Öl sind die Werte, die wir in unserer Marktanalyse der Kalenderwoche 12 vom 18. bis zum 22. März 2019 betrachten. Besonders beim “Cable” (GBP/USD) dürfte die Entwicklung in den kommenden zwei Wochen angesichts der unklaren Entwicklungen rund um den Brexit sehr spannend verlaufen.

MarktanalyseDer EUR/USD, der AUD/USD und der USD/JPY sind die Themen unserer Marktanalyse in der Kalenderwoche 10/2019 vom 4. bis zum 8. März. Diese drei Währungspaare interessieren wegen geopolitischer und globaler wirtschaftlicher Entwicklungen besonders stark.

MarktanalyseUnsere Marktanalyse für die Kalenderwoche 9 vom 25.02. bis zum 01.03.2019 befasst sich mit den Währungspaaren EUR/USD und GBP/USD sowie mit dem Öl. In allen drei Werten spielen politische Entwicklungen eine sehr wichtige Rolle.

MarktanalyseUnsere Marktanalyse in der Kalenderwoche 8 vom 18. bis 22. Februar 2019 befasst sich mit drei Währungspaaren. Der Hintergrund ergibt sich aus wichtigen Entwicklungen auf der Weltbühne, die den Devisenmarkt beeinflussen dürften.

MarktanalyseIn der Kalenderwoche 6 vom 4. bis zum 8. Februar 2019 betrachten wir den EUR/USD, den Cable (GBP/USD) und das Öl. Angesichts der politischen Entwicklungen sind das derzeit die interessantesten Werte, die auch in der vorigen Woche schon im Fokus unserer Betrachtung standen.

MarktanalyseDie Währungen EUR/USD und GBP/USD sowie das Öl bieten den interessantesten Stoff für unsere Marktbetrachtung in Kalenderwoche 5/2019 vom 28. Januar bis zum 1. Februar 2019. In Europa beobachtet man mit Spannung die Entwicklungen in Großbritannien, das mit einem Brexit-Fahrplan ringt. Die politische Entwicklung in Venezuela dürfte Auswirkungen auf den Ölpreis haben.

Spectre.aiDer Broker Spectre.ai hat durch den Relaunch seiner Benutzeroberfläche das Trading für seine Kunden noch mehr vereinfacht. Die Besonderheit von Spectre ist der Handel von Ethereum-basierten Smart Options. Kunden können damit Rohstoffe, Forex-Werte und Kryptowährungen handeln.

FinmaxFinmax zeigt mal wieder, wie innovativ sie mit ihrer Plattform sind und bieten mit dem Börsengang von Twitter exklusiv auch das Traden von Twitter Aktien an.

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.