News / Blog

MarktanalyseUnsere Marktanalyse für die Kalenderwoche 41 vom 8. bis 12. Oktober 2018 befasst sich mit den beiden Währungen EUR/USD und GBP/USD sowie mit dem Ölpreis. In diesen Assets sind aufgrund aktueller Entwicklungen entscheidende Bewegungen zu erwarten.

IQ OptionTrader können ab sofort beim Broker IQ Option den SPY ETF handeln, der auch als SPDR S&P500 bekannt ist. Der ETF bildet den US-Index S&P500 ab.

IQ OptionDer Broker IQ Option bietet schon länger CFDs auf verschiedene Assetklassen an, zu denen in jüngster Zeit ETFs dazugekommen sind. Auch den QQQ ETF können Trader nun beim beliebten Broker per CFD handeln.

GoldBeim Broker IQ Option können Trader CFDs auf unterschiedliche Werte handeln, darunter auch auf Gold. Der Anbieter mit Sitz in Zypern wird von der dortigen Finanzaufsicht CySec reguliert und stellt eine proprietäre Handelsplattform bereit, die auch mobil zugänglich ist und diverse Analysemöglichkeiten bietet. Die Mindesteinzahlung beträgt nur 10 Euro, der Handel ist ab einem Euro möglich. Seinen Kunden bietet IQ Option ein kostenloses Demokonto an.

MarktanalyseIn der Kalenderwoche 38 vom 17. bis zum 21. September 2018 betrachten wir drei Währungspaare und das Gold. Interessante Entwicklungen gibt es beim US-Dollar gegen den kanadischen Dollar, gegen den Euro und gegen das britische Pfund. In dieser Woche hat US-Präsident Donald Trump neue, gigantische Strafzölle gegen China angekündigt. Die Märkte dürften in Bewegung bleiben.

MarktanalyseDas Öl und drei Währungen stehen im Mittelpunkt unserer Marktbetrachtung der Kalenderwoche 37/2018 vom 10. bis 14. September: der EUR/USD, der Cable und der AUD/USD. Die Gleichgewichte zwischen den großen Währungsräumen verschieben sich derzeit durch die erratische (schlingernde) Politik von Donald Trump.

MarktanalyseIn der Kalenderwoche 34/2018 vom 20. bis zum 24. August 2018 befassen wir uns mit dem EUR/USD, dem Gold, dem Öl und dem Bitcoin. In diesen Werten sind interessante Entwicklungen zu beobachten.

NewsDie europäische Finanzaufsicht ESMA hat den Binärhandel europäischen Brokern komplett verboten und beim CFD-Handel die Hebel für private Trader beschränkt. Dafür sind sie künftig auch von der Nachschusspflicht befreit. Was als Anlegerschutz kommuniziert wird, gefällt weder Brokern noch ihren Kunden - den Tradern.

NewsDie europäische Finanzaufsichtsbehörde ESMA hat schon im Frühjahr 2018 eine amtliche Produktintervention zu CFDs und Binären Optionen erlassen. Dieses Mittel wird nur sehr selten angewendet. Es bedeutet, dass eine Finanzaufsichtsbehörde - das könnte auch eine nationale Behörde wie die BaFin sein - bestimmte Finanzprodukte verbietet oder ihren Handel einschränkt.

MarktanalyseDrei Währungen und das Gold stehen im Fokus unserer Marktanalyse der Kalenderwoche 31 vom 30.07. bis zum 03.08.2017. Im Währungsbereich gibt es wichtige News von der Fed und der EZB.

NewsBinäre Optionen sind in der EU seit dem 2. Juli 2018 verboten. Das ist bedauerlich für viele Trader, denen diese Handelsinstrumente sehr am Herzen lagen, doch es gibt Alternativen. CFDs auf Forexwerte, Aktien, Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen bieten sich an, ebenso aber ETFs.

NewsDie europäische Finanzaufsicht ESMA (“European-Securities and Markets Authority) hat schon vor einiger Zeit ein Verbot von Broker-Boni erlassen. Seit dem 2. Juli 2018 sind nun auch binäre Optionen in der EU verboten. Das bedeutet für binäre Optionen Broker, dass sie entweder andere Finanzprodukte anbieten oder ihre Tätigkeit einstellen müssen.

FinmaxWir freuen uns, in Kooperation mit dem Broker Finmax unseren Website-Besuchern einen exklusiven Deal anbieten zu können:
Jeder Händler, der ein neues Konto bei Finmax eröffnet, handelt den ersten Trade absolut risikofrei!

MarktanalyseIn unserer Marktanalyse für die Kalenderwoche 26 vom 25. bis zum 29.06.2018 betrachten wir die drei Währungspaare EUR/USD, NZD/USD und GBP/USD. Außerdem steht wie fast jede Woche das Öl auf unserer Agenda.

IQ OptionDer Broker IQ Option bietet seinen Tradern ab sofort eine neue Funktion an, die über das Aufstocken von Positionen einen sehr großzügigen Stopploss erlaubt. Damit können Händler in den sehr volatilen Märkten, wie wir sie derzeit beobachten, wesentlich besser agieren.

BDSwissDer Binär-, Forex- und CFD-Broker BDSwiss beendet ab dem 15. März 2018 die Neuaufnahme von Kunden für den Binärhandel. Ab diesem Datum können Konten für Binäre Optionen bei diesem Broker nicht mehr eröffnet werden. Bestehende Konten bleiben aber erhalten. Langfristig dürfte das bedeuten, dass BDSwiss das Geschäftsmodell der Binäroptionen auslaufen lässt.

IQ OptionDer Broker IQ Option bietet CFDs auf verschiedene Kryptowährungen an. Das Portfolio dieser Währungen erweitert er gelegentlich. Neu sind nun hinzugekommen NEO, Stellar, Qtum und Tron. Eine Übersicht über den Handel mit Kryptowährungen bei IQ Option bietet unser Artikel: "IQ Option Krypto - Kryptowährungen bei IQ Option handeln"

OTNBeim Broker IQ Option erhalten Trader einen OTN-Token geschenkt, wenn sie CFDs auf eine der 12 angebotenen Kryptowährungen handeln. Der OTN-Token wird im Open Trading Network generiert. Das ist die erste Plattform auf der Basis der Cross-Chain-Technologie, die damit die Kryptowährungen in ihren Blockchain-Netzwerken vereinigen kann.

FinmaxDer Broker Finmax bietet seinen Kunden ab dem 1. Januar einen attraktiven Bonus an. Diese New Year Offer beträgt 100 % auf Einlagen zwischen 10 bis 999 Dollar und - in Anlehnung an das neue Jahr - 2.018 Dollar für alle Einlagen ab 1.000 Dollar.

Binary.comFür den Binary.com ICO hat der Broker gerade ein wichtiges und umfangreiches Update herausgegeben. Vor allem der Bieterprozess wurde verbessert.

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.

In unserem kostenlosen binäre Optionen Newsletter halten wir Sie über Broker, Bonus-Angebote und wichtige Neuigkeiten rund um den Handel mit binären Optionen auf dem Laufenden!
(Ihre E-Mail Adresse wird an die datenschutz-zertifizierte Newsletter-Software Newsletter2Go zum technischen Versand weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung).

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok

IQ Option Demokonto

Jetzt 10.000 € virtuelles Guthaben bei IQ Option sichern

Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein

Nein, Danke.