News / Blog

R Trader Update: neue Features auf der RoboForex Plattform

  • Erstellt am .

RoboForex Mit insgesamt fünf neuen Features macht RoboForex das Trading für seine Kunden in Zukunft noch komfortabler. Die Plattform R Trader – ursprünglich als Multi-Asset-Plattform konzipiert – wurde um einige hilfreiche Funktionen ergänzt. Mit verbesserten Tools für die Analyse und einer praktischen Oberfläche können Trader selbst hohe Handelsziele noch schneller erreichen.

Weiterlesen: R Trader Update: neue Features auf der RoboForex Plattform

Neues Pocket Option Indikator Interface Update veröffentlicht

  • Erstellt am .

Pocket OptionLange hat der Broker daran gearbeitet, und jetzt ist das Update endlich da: Ein neues Menü lädt dazu ein, häufig genutzte Indikatoren mit einem Klick unter den Favoriten zu speichern. Der neu hinzugefügte Indikator ist auf dem Chart sofort sichtbar und basiert auf den bekannten standardisierten Parametern.

Weiterlesen: Neues Pocket Option Indikator Interface Update veröffentlicht

Dringende Info: MT5 funktioniert mit Catalina (noch) nicht

  • Erstellt am .

News Der Broker Admiral Markets informiert am 16. Oktober 2019 seine Kunden mit einem Mac, dass es Probleme mit dem letzten macOS-Update gab. Dadurch können die Mac-User die beiden vom Broker angebotenen MetaTrader-Varianten MT4 und MT5 derzeit nicht nutzen. Das Problem wird alsbald behoben, wir halten Sie auf dem Laufenden.

Weiterlesen: Dringende Info: MT5 funktioniert mit Catalina (noch) nicht

24/7 Trading ab 1 Sekunde: Spectre.ai launcht EPIC, eine revolutionäre Asset Klasse

  • Erstellt am .

Spectre.ai Die Handelsplattform Spectre.ai hat die neue Assetklasse EPIC installiert, mit welcher der 24/7/365 Handel möglich ist. Trader können nun erstmals absolut rund um die Uhr auf die Finanzmärkte zugreifen, an denen beispielsweise Kryptowährungen wirklich immer gehandelt werden.

Weiterlesen: 24/7 Trading ab 1 Sekunde: Spectre.ai launcht EPIC, eine revolutionäre Asset Klasse

Marktanalyse Kalenderwoche 5 (28.01. - 01.02.19)

  • Erstellt am .

MarktanalyseDie Währungen EUR/USD und GBP/USD sowie das Öl bieten den interessantesten Stoff für unsere Marktbetrachtung in Kalenderwoche 5/2019 vom 28. Januar bis zum 1. Februar 2019. In Europa beobachtet man mit Spannung die Entwicklungen in Großbritannien, das mit einem Brexit-Fahrplan ringt. Die politische Entwicklung in Venezuela dürfte Auswirkungen auf den Ölpreis haben.

Weiterlesen: Marktanalyse Kalenderwoche 5 (28.01. - 01.02.19)

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 69,85 - 89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.

Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.