Pocket Option

Pocket OptionPocket Option steht auch Tradern in Deutschland offen. Als einer der wenigen Onlinebroker, die den Handel mit Binären Optionen heute noch für Nutzer mit Sitz innerhalb eines EU-Landes anbieten, ist die Eröffnung eines Accounts bei Pocket Option durchaus eine Möglichkeit, die man in Betracht ziehen sollte.
 

Was ist ein Demokonto?

Ein Demokonto hilft dem Trader dabei, die Funktionen eines Brokers im Detail kennenzulernen und auszuprobieren. Es ist einerseits dazu gedacht, neue Kunden an den Handel heranzuführen und mit den Funktionen vertraut zu machen. Andererseits eignet es sich dazu, eigene Strategien auszuprobieren, zu entwickeln und mit „Spielgeld“ zu testen, bevor man sich an den Handel mit echtem Geld heranwagt. Damit ist ein Demokonto für Einsteiger ebenso geeignet wie für Profis.


Pocket Option
Pocket Option Website

Pocket Option Vorteile:

  • Unbegrenzt nutzbares kostenloses Demokonto
  • Handel ab nur 1€
  • Mindesteinzahlung nur 10€
  • Rendite bis 92%
  • FMRRC-regulierter Broker
  • Umfangreiches Angebot für Weiterbildung

Pocket Option Nachteile:

  • AGBs ausschließlich auf Englisch verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko


Vorteile eines Demokontos

Die Vorzüge eines Demokontos liegen auf der Hand:

  • Der Trader lernt die Handelsplattform mit ihren Funktionen kennen.
  • Er kann neue Strategien für den Kauf und den Verkauf ausprobieren und verfeinern.
  • Das Demokonto bietet die Möglichkeit, ohne Risiko zu handeln, weil nicht mit echtem Geld gearbeitet wird.

Das macht ein Demokonto zu einem wichtigen Tool und zu einem Alleinstellungsmerkmal, mit dem sich ein Onlinebroker von der Konkurrenz abhebt.

Das Pocket Option Demokonto

Pocket Option bietet das Demokonto kostenfrei an. Ergänzt wird das Konto um eine Anleitung per Video und um eine Einführung, die umfangreiche Hinweise darauf gibt, wie man bei Pocket Option Geld verdienen kann. Auch Einsteiger mit wenigen Erfahrungen im Handel haben so die Chance, relativ schnell Fuß zu fassen und die Funktionen der Plattform kennenzulernen. Das Demokonto gibt ihnen die Möglichkeit, sich innerhalb von kurzer Zeit einen Überblick über die Plattform mit ihren Features zu verschaffen. Dabei lernen sie auch, was Binäre Optionen sind und wie der Handel damit funktioniert.

Positiv fällt an dem Demokonto auf, dass es nahezu alle Funktionen abdeckt, die im täglichen Handel hilfreich sind. Anfänger und Profis haben somit die Chance, die Plattform auf Herz und Nieren zu prüfen, bevor sie sich für Pocket Option entscheiden. Der Onlinebroker bietet das Demokonto auf Dauer ohne Gebühr an. Das ist in der Praxis nicht selbstverständlich und somit ein Pluspunkt. Vor allem erfahrene Trader haben dadurch die Möglichkeit, das Demokonto zu nutzen, um neue Strategien zu entwickeln und in der Praxis auszuprobieren.

Ebenso interessant ist der Bereich „Weiterbildung“. Er ist so konzipiert, dass sogar erfahrene Händler hier immer wieder etwas Neues erfahren und ihr Wissen Schritt für Schritt ausbauen können. Auch einzelne Fragen lassen sich gezielt recherchieren, um die eigenen Kenntnisse zu erweitern.

Sollte ich das Pocket Option Demo Trading nutzen?

Das Demokonto ist für einen Anfänger ebenso wie für einen erfahrenen Trader unbedingt zu empfehlen. Zum einen hilft es dabei, die Plattform noch vor der Anmeldung ausführlich zu testen. Dabei kann der angehende Trader auch feststellen, ob das Angebot an Finanzinstrumenten seinen Vorstellungen entspricht. Natürlich wäre das auch möglich, wenn man sofort einen Account eröffnet. Allerdings erspart das Demokonto die Anmeldung bei einem Broker, mit dem man später nicht arbeiten möchte, weil die Plattform vielleicht wenig intuitiv wirkt oder weil man mit den Prozessen auf der Plattform nicht klar kommt. Mit Hilfe des Demokontos lassen sich solche Startschwierigkeiten vermeiden.

Zum anderen ist das Konto aber auch dazu gedacht, eigene Strategie zu entwickeln und zu verfeinern, ohne dabei mit echtem Geld zu handeln. Das Demokonto bietet also eine gute Übungsmöglichkeit ohne jegliches Risiko. Diese Chance hat man nicht, wenn man sofort mit echtem Geld handelt. Das Demokonto bietet somit mehrere Vorteile, die nicht nur junge und unerfahrene Händler nutzen sollten, sondern die auch für Profis mit entsprechendem Hintergrundwissen von Bedeutung sind. Somit ist es unbedingt zu empfehlen, das Pocket Option Demokonto zu nutzen und die Vorteile für sich in Anspruch zu nehmen.

Tipp: Pocket Option Demokonto aufladen – Wie geht das?

Um das Demokonto zu nutzen, ist keine Anmeldung bei Pocket Option erforderlich. Das Demokonto ist zunächst mit einem Guthaben in Höhe von 10.000 US-Dollar aufgeladen. Dieses Guthaben kann nach Belieben eingesetzt werden, um den Handel damit zu simulieren.

Ist dieses Volumen verbraucht, weil der Trader bereits mehrere Transaktionen getätigt hat oder weil er einen Verlust zu verbuchen hatte, klickt man in der rechten Hälfte des Bildschirms oben in der Ecke auf den roten Button mit der Bezeichnung „Demo“. Danach öffnet sich ein Menü mit der Aufforderung „Nachfüllen“. Durch einen Klick auf diesen Button erscheint ein weiteres Popup, in dem man die gewünschte Summe einträgt. Das Demokonto lässt sich insgesamt mit 10.000 US-Dollar aufladen. Die Summe reicht aus, um verschiedenste Transaktionen auszuprobieren und zu testen, wie der Markt arbeitet.

Das Pocket Option Demokonto
Das Pocket Option Demokonto

Besonders interessant ist, dass man das Demokonto immer wieder neu benutzen kann, selbst wenn man keinen Account bei Pocket Option hält. Man hat also genügend Möglichkeiten, die Plattform sehr eingehend zu testen, bevor man sich für den Broker entscheidet.

Über Pocket Option

Pocket OptionPocket Option ist einer der Onlinebroker, die auch heute noch den Handel mit binären Optionen anbietet, wenn der Händler einen Sitz innerhalb der Europäischen Union hat. Bei den meisten Brokern ist das heute aufgrund umfassender regulatorischer Anforderungen nicht mehr möglich.

Pocket Option ist auf den Marschallinseln gemeldet und hat dort den offiziellen Firmensitz. Die Regulierung und Beaufsichtigung unterliegt der FMRRC. Diese Institution ist vor allem für die Regulierung des russischen Marktes zuständig. Die Regulierung der ESMA gilt für Pocket Option somit nicht. Sie verbietet den Verkauf von Binären Optionen an Kleinanleger aus der Europäischen Union und macht den Handel damit für Trader und für Broker aus Europa nahezu unmöglich.

Fazit: Unsere Pocket Option Demo Account Erfahrungen

Unsere Erfahrungen mit dem Demokonto von Pocket Option sind durchgängig sehr positiv. Auf dem Konto werden alle Features abgebildet, die der Händler im Alltag zum Kaufen und Verkaufen benötigt. Die Summe von 10.000 US-Dollar reicht aus, um Transaktionen im größeren Stil auszuprobieren und zu verfeinern. Bei Bedarf ist das Konto leicht wieder aufzufüllen. Sehr positiv ist zu erwähnen, dass das Demokonto kostenfrei ohne Beschränkung zur Verfügung steht und dass dafür keine Registrierung nötig ist. Wer also noch nicht bei Pocket Option angemeldet ist, kann die Plattform eingehen ausprobieren, um sich schließlich mit einem guten Gefühl zu entscheiden. Die Erfahrungen mit dem Demo Account geben Anlass zu der Empfehlung, dass sich Pocket Option als Onlinebroker für Anfänger und für Profis eignet, die von dem umfangreichen Handelsangebot des Brokers profitieren wollen. Dabei ist Pocket Option vor allem für Einsteiger zu empfehlen, die den Handel erst Schritt für Schritt lernen wollen und die sich eine unbegrenzt verfügbare Möglichkeit zum Üben in der Praxis wünschen.

Alle Details über Pocket Option finden Sie in dem Artikel über unsere Pocket Option Erfahrungen

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.