Trading Tipps


GoldGold ist gefallen - soll man jetzt zuschlagen?
Mit Binären Optionen kann auf unterschiedlichste Werte gesetzt werden, darunter auch auf die Edelmetalle Gold, Silber und Platin. Dabei sind Optionen auf steigende und fallende Kurse auch auf mittlere Sicht von einigen Wochen möglich, außerdem können Anleger auf das Berühren bestimmter Preisgrenzen (Touch-Optionen) und das Verbleiben des Kurses in einer Range spekulieren.

 

Nachdem der Goldpreis im April 2013 einen drastischen Einbruch von über 10 Prozent erfuhr, stellt sich für die Anleger Binärer Optionen die Frage, wie auf den Goldpreis mit Binären Optionen spekuliert werden könnten. Eine Übersicht über die Goldpreisentwicklung der letzten Jahren finden Sie beispielsweise auf http://gold.finanz-sektor.de/goldchart

 

Überlegungen zum Goldpreis

Gold hat im Herbst 2011 ein All-Time-High bei rund 1.920 $/oz markiert, das zwar von einigen Experten schon etwa ab dem Jahr 2007 prognostiziert worden war, dennoch als absolut historisch zu bezeichnen ist. Es gibt Untersuchungen zum Goldpreis, die über mehr als ein halbes Jahrtausend zurückreichen und die belegen könnten (der Nachweis ist sehr schwer), dass Gold ähnlich, aber nicht ganz so teuer allenfalls in den Jahren 1470 - 1490 war, also vor der Entdeckung Südamerikas und des Inka-/Azteken-Goldes, das danach den europäischen Markt überschwemmte und die Preise senkte. Ein preisliches Hoch von derart massiver Bedeutung wird nicht ohne Weiteres übertroffen, zwangsläufig gab der Goldpreis ab 2012 etwas nach und ging in eine Range zwischen rund 1.550 - 1.800 $/oz über. Große Investoren wie Warren Buffet und George Soros hatten schon im Sommer 2011 sukzessive begonnen, ihre Goldpositionen abzubauen. Über den Einbruch im April 2013 wird dennoch gerätselt, denn es gibt den Verdacht, dass große Bankhäuser den Goldpreis manipulieren könnten. Das ist ein Gerücht und kann unter Verschwörungstheorie fallen, allerdings ermittelt auch die SEC (amerikanische Börsenaufsicht) in diese Richtung.

Welche Binären Optionen sind beim Gold aktuell indiziert?

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt - zweite Maiwoche 2013 - können Anleger mit Binären Optionen auf eine Range des Goldpreises zwischen 1.340 bis 1.500 $/oz spekulieren, wenn ihnen ein Broker so eine Range als Option anbietet. Manche Binäre Optionen Broker ermöglichen die Eigenkonstruktion von Optionen über einen Option Builder. Der Gewinn dürfte dann zwar nicht sehr hoch ausfallen, weil die Range sehr groß ist, diese Option ist aber vertretbar. Auf ein Fallen des Goldpreises lohnt sich wohl aktuell keine Spekulation, ein erneutes Steigen in die Range ab 1.500 $/oz wäre wahrscheinlicher. Das sind allerdings spekulative Aussagen, es handelt sich hierbei ausdrücklich um keine Anlageberatung.

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. 73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.
In unserem kostenlosen binäre Optionen Newsletter halten wir Sie über Broker, Bonus-Angebote und wichtige Neuigkeiten rund um den Handel mit binären Optionen auf dem Laufenden!
(Ihre E-Mail Adresse wird an die datenschutz-zertifizierte Newsletter-Software Newsletter2Go zum technischen Versand weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung).

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok

IQ Option Demokonto

Jetzt 10.000 € virtuelles Guthaben bei IQ Option sichern

Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein

Nein, Danke.